Portrait MR DDr. Gerhard Kreyer

MR DDr. Gerhard Kreyer

Curriculum MR DDr. Gerhard Kreyer

Dr. med. univ. et Dr. med. dent., emerit. Vorstand der Zahnstation des Otto-Wagner-Spitals/Wien, Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Arzt für Psychosomatik und Psychotherapie, Hypnotherapie, Notarzt, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger. Ehrenmitglied der „Österreichischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, gegr. 1861“.

Durch viele Jahre hindurch Lehraufträge am Institut für Medizinische Psychologie der Universität Wien, an der Universitäts-Zahnklinik Wien sowie an mehreren europäischen Fortbildungsinstitutionen
Von 1973 bis 2010 Vorstand der Zahnstation des Psychiatrischen Krankenhauses der Stadt Wien bzw. des Otto-Wagner-Spitals/Wien.
Seit 1987 Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin. Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

Vorstandsmitglied diverser bundesweiter wissenschaftlicher Gesellschaften.
Mitglied mehrerer internationaler Gesellschaften.
Mehrere hundert wissenschaftliche Vorträge, Kurse und Seminare im In- und Ausland.
Zirka 270 wissenschaftliche Publikationen.
Bis dato Autor, Co-Autor bzw. Herausgeber von 14 Lehrbüchern.
Zahlreiche Vorträge im Bereich der Erwachsenenbildung.
Zahlreiche Auftritte in Hörfunk und Fernsehen in verschiedenen Ländern.

Ich über mich

Für mich ist das mit Abstand wichtigste „Organ“ des Menschen seine Seele.
Psychosomatische Mechanismen sind von allergrößter Bedeutung für sämtliche Teilbereiche der Medizin.
Dies gilt in besonderer Weise auch für die Zahnmedizin, also für den Bereich der Zähne, des Mundes und der Kiefer.
Aus diesem Grund liegt auch der Fokus meiner wissenschaftlichen Aktivitäten und meiner Vortragstätigkeit auf dem Spannungsfeld Zahnmedizin und Psychosomatik.

Mein besonderes Behandlungsangebot besteht darin, diese umfangreichen Kompetenzen aufgrund meiner Doppel-Qualifikation – einerseits als Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, andererseits als Arzt für Psychosomatik und Psychotherapie – in mein Therapiekonzept einfließen zu lassen.

Anwendungsgebiete sind hier die Behandlung von Patienten mit Zahnbehandlungsangst, Phobien, Panik-Attacken, Würgereiz, Fehlfunktionen (Pressen, Knirschen) auch im Wege der Funktionskieferorthopädie, Prothesen- oder Werkstoff- Unverträglichkeiten und dgl. mehr.

Darüber hinaus liegt ein besonderer Fokus meiner Tätigkeit auf Hypnose bzw. Hypnotherapie-Behandlungen.
Dies sowohl im Bereich der Zahnmedizin, aber auch im Bereich der Allgemeinen Psychosomatik.

Hypnotherapie wird mit Erfolg eingesetzt bei Zahnbehandlungsängsten, funktionellen Störungen, im Rahmen der Schmerztherapie, zur Raucher-Entwöhnung und Gewichtskontrolle, zur Burnout-Prophylaxe und -Therapie, bei Belastungssituationen, Prüfungsängsten aber auch beim rheumatischen Formenkreis, bei manchen Hauterkrankungen, als Darmhypnose bei Erkrankungen des Verdauungstraktes sowie auch als wesentliche Begleittherapie bei Krebserkrankungen und anderen vitalen Bedrohungen.

Im Wege der Hypnotherapie versuche ich gemeinsam mit meinen Patienten die jeweilige „Körpersprache“, also die eigentliche Sprache der Seele, zu verstehen und als kompetenter Begleiter Wege und Möglichkeiten im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“ aufzuzeigen und zu beschreiten.


Behandlungszimmer DDr. Kreyer

Hypnotherapie-Behandlungen in entspannter Atmosphäre

Publikationen

  1. Zwischenfälle bei der zahnärztlichen Betreuung psychiatrischer Patienten. Österr. Z. Stomat. 77,9 (1980)
  2. Zur Frage der Prothesenunverträglichkeit. Österr. Z. Stomat. 78,11 (1981)
  3. Gefahren und Risiken der Zahnbehandlung psychisch Behinderter. Zahnärztl. Tonbandz. 23. Jg., 3 (1982)
  4. Zahnärztlicher Behandlungsplan bei psychisch behinderten Patienten. Zahnärztl. Tonbandz. 23. Jg., 4 (1982)
  5. Schwierigkeiten bei der Adaption von Zahnprothesen. Zahnärztl. Tonbandz. 23. Jg., 6 (1982)
  6. Konzept der zahnärztl. Versorgung psychisch behinderter Patienten. Österr. Z. Stomat. 79,6 (1982)
  7. Zahnprothetik bei geistig Behinderten. Österr. Z. Stomat. 79, 6, 377-383 (1984)
  8. Der psychiatrische Patient in der Zahnmedizin. Österr. Z. Stomat. 79,9 (1982) Seite 329
  9. Psychosomatik in der Zahnheilkunde Österr. Dent. Z. 37. Jg., 7/8 (1985)
  10. Psychosomatische Aspekte in der Zahnmedizin Österr. Zahnärztez. 36, 11 (1985)
  11. Angstprävention in der Zahnmedizin Österr. Zahnärztez. 37, 4 (1986)
  12. Somatisierte Angst und Depressivität Coll. med. dent. 30, 7, 385-388 (1986)
  13. Die Angst vor dem Zahnarzt Österr. Dent. Z. 38, 7/8, 175-180 (1986)
  14. Der ängstliche Patient Ein Präventions- und Therapiekonzept für die zahnärztliche Praxis Coll. med. dent. 30,9, 487-492 (1986)
  15. Angst, Furcht und Phobie beim Zahnarzt Möglichkeiten der Minimierung durch die Zahnarzthelferin Österr. Zahnärztezeitung, 38, 6, (1987)
  16. Zur Problematik der zahnärztlichen Versorgung von Drogenabhängigen (Vortrag geh. am Österr. Zahnärztekongreß 1986) Ö.Z.Z. 38, 7/8, 18-20 (1987)
  17. Psychologische Probleme des Zahnarztes Kurzfassung und Kommentar zu E. Ringel Ö.Z.Z. 39, 5, 546-48 (1988)
  18. Die Gefährdung des Zahnbehandlers durch Süchtige und Drogenabhängige. Grundsätzliches und therapeutische Konsequenzen Österr. Dent. Z. 40, 12, 278-285 (1988)
  19. Fortschritte in der Dentalpsychologie (Vortrag geh. am Österr. Zahnärztekongreß 1987) Österr. Z. Stomat. 86, 3, 123-130 (1989)
  20. Psychosomatische Aspekte in Hinblick auf abnehmbaren und festen Zahnersatzes. Österr. Dent. Z. 41, 2, 40-46 (1989)
  21. Ursachen und Mechanismen der Unverträglichkeit abnehmbaren Zahnersatzes Österr. Dent. Z. 41, 2, 47-49 (1989)
  22. Zahnmedizinische Psychotherapie Österr. Dent. Z. 41, 4, 100-110 (1989)
  23. Nicht-medikamentöse Anxiolyse in der Zahnheilkunde Z. Stomatol. 87, 3, 139-145 (1990)
  24. Die Angst des Zahnarztes vor seinem schwierigen Patienten. Ergebnisse einer Fragebogenstudie bei österreichischen Zahnbehandlern Ö.Z.Z. 41, 6, 24-26 (1990)
  25. *BUCHBEITRAG: Erfahrungen im Umgang mit psychiatrischen Patienten. Das Wiener Konzept der Integrativen Anxiolyse In: Sergl H.G., Müller-Fahlbusch H.: Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde Bd. 1 (1990)
  26. , 111-123, Quintessenz, Berlin (1990)
  27. Gesprächsführung in der zahnärztlichen Praxis. Zahnmedizinische, forensische und psychologische Aspekte ZM, Zahnärztl. Mitteilungen 81, 19, 1868-1874 (1991)
  28. Die Angst des Zahnarztes vor dem Patienten Mensch, Medizin und Natur 5, 3, 4-6 (1991)
  29. Zur Incidenz und Wertigkeit psychophysischer Interaktionsphänomene bei österreichischen Zahnbehandlern Z. Stomatol. 89, 6, 319-331 (1992)
  30. Die "3. Langenloiser Arbeitsgespräche" Eine Synopse der Hauptreferate Ö.Z.Z. 42, 9, 20 (1991)
  31. *BUCHBEITRAG: Psychophysische Phänomene bei Zahnärzten. Eine Fragebogenstudie bei österreichischen Zahnbehandlern. In: Sergl H.G., Müller-Fahlbusch H. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde Bd. 2, 1991, 273-279, Quintessenz, Berlin 1991
  32. Buchbesprechung: Sergl H.G., Müller-Fahlbusch H. + (Hrsg.) Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde Bd 1, 1990, Quintessenz, Berlin 1991. Z. Stomatol. 89, 7, 396 (1992)
  33. "Die 4. Psychosomatischen Arbeitsgespräche" Eine Synopse der Hauptreferate, ÖZZ, 7/8, 18 (1992)
  34. *BUCHBEITRAG: Occupational stress and psycho-physical strain of the dentist. Results of an Austrian study In: VIth European Health Psychology Society Conference, Abstracts Quintessenz, München 1992
  35. Buchbesprechung: Müller-Fahlbusch Ärztliche Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde Thieme, Stuttgart - New York 1992 Z. Stomatol. 89, 10, 557 (1992)
  36. *BUCHBEITRAG: Berufs-Stress und psycho-physische Belastung von Zahnärzten. Details einer österreichischen Fragebogenstudie In: Sergl H.G., Kreyer G., Graber G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde Bd. 3, 1993, Quintessenz, Berlin 1993
  37. ORF-Interview (30 min), Ö1, Red. Helena Ladansky-Dewald, Wissenschaft und Bildung: "Dimensionen - Der Radiodoktor": "Neue psychologische Erkenntnisse und Techniken in der Zahnheilkunde", aufgenommen am 13.10.92, gesendet am 27.5.93, 19 h
  38. *BUCHBEITRAG: Das psychodentale Begleitsyndrom In: Sergl H.G., Kreyer G., Graber G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik, Bd. 3, 1993, Quintessenz, Berlin 1993
  39. Buchbesprechung: Sergl H.G., Müller-Fahlbusch H., Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Bd. 2, 1991, Quintessenz, Berlin 1992 In: Z. Stomatol. 90, 6, 163 (1993)
  40. Psychisch behinderte Kinder und Jugendliche, Problempatienten der Zahnmedizin, "Die Zahnärztewoche"
  41. *BUCHBEITRAG: Occupational Stress and Physiopsychic Strain of the Dentist. Results of an Austrian study. In: Schröder H., Reschke K., Johnston M, Maes S. (eds.): Health Psychologie. Roderer, Regensburg 1993
  42. *BUCHBEITRAG: Zahnärztliche Behandlung von Patienten mit psychopathologischen Symptomen. In: Sergl H. (Hrsg.): "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde" In: "Praxis der Zahnheilkunde", Bd. 13, Urban u. Schwarzenberg, Wien - München - Baltimore, 1996
  43. Buchbesprechung: Birner U., Psychologie in der Zahnmedizin. Über das Verhalten und Erleben von Menschen in der zahnärztlichen Praxis. Quintessenz, Berlin 1993 In: Z. Stomatol.
  44. Wie zeitgemäß ist der Standard unserer zahnärztlichen Fortbildung? Gedanken zur Integration lernpsychologischer Erkenntnisse. Ö.Z.Z. 12, 93, 50-55 (1993)
  45. Gedanken zur Frage der Optimierung der Gesprächsführung in der Zahnmedizin. Psychomed. 6, 1, 56-59 (1994)
  46. *BUCHBEITRAG: Die Bedeutung psychologischer Interaktionsphänomene für die zahnärztliche Praxis In: Demmel H.J. (Hrsg.). Textsammlung der Arbeitsgruppe Zahnmedizin im Deutschen Kollegium für psychosomatische Medizin (DKPM), Bd. 25a, 30-35, Marburg 1994
  47. "Patientenrechte in der Zahn-, Mund und Kieferheilkunde" Ö.Z.Z. 1, 2, 14-20 (1994)
  48. Buchbesprechung: Kent G., Blinkhorn A. Psychologie in der Zahnheilkunde Hanser München - Wien, 1993 In: Z. Stomatol. 91, 6, 291 (1994)
  49. Psychische Faktoren in der Zahnheilkunde - Psychogene Prothesenunverträglichkeit ORF 1: "Wir - vital", 27.6.1994, 18 h (30 min)
  50. Die Angst vor dem Zahnarzt ORF 1: "Wir - vital", 28.6.1994, 13.05 h (30 min)
  51. Das psychodentale Begleitsyndrom Ö.Z.Z., 9, 46, 1994
  52. Buchbesprechung: Schmierer A.: Eine Einführung in die zahnärztliche Hypnose. Quintessenz, Berlin 1993 In: Z. Stomatol. 92, 1, 53 (1995)
  53. Buchbesprechung: Schmierer A.: Die Hypnose in der zahnärztlichen Praxis. Video, Quintessenz, Berlin 1993 In: Z. Stomatol. 92, 1, 53 (1995)
  54. Literaturbesprechung: Schmierer A.: Eine Therapie für die entspannte Behandlung. 2 Musikkassetten, Quintessenz, Berlin 1993 In: Z. Stomatol. 92, 1, 53 (1995)
  55. Der Drogenabhängige als Problempatient. Patient steht unter Stoff - was nun? ZM 85, 12, 1438-1445 (1995)
  56. Buchbesprechung: Gölz J. (Hrsg.): Der drogenabhängige Patient. Urban u. Schwarzenberg, München - Wien - Baltimore 1995. In: "ZM" 85, 15, 1773 (1995)
  57. *BUCHBEITRAG: Psychopathologische Bilder und ihre Bedeutung für den Zahnarzt. In: Sergl H.G. (Hrsg.): Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde. PdZ spezial. 243-260. Urban u. Schwarzenberg, München - Wien - Baltimore, 1996
  58. "Die Angst vor dem Zahnarzt" Im Radioclub mit Michael Koch. Radio N.Ö., 4.3.1996, 13.30 h
  59. *BUCHBEITRAG: Gedanken zu Integration lernpsychologischer Erkenntnisse in die zahnmedizinische Fortbildung. In: Sergl H.J., Huppmann G., Kreyer G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Bd. 4, 177-187. Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach - Frankfurt - St. Peter Port, 1995
  60. Zur ORF-Serie "Heute im Gespräch" N.Ö. Consilium, 51, 09, 6 (1996)
  61. *BUCHBEITRAG: Beim Zahnarzt sind alle Menschen gleich. Oder doch nicht? In: Sonneck G. (Hrsg.): Wieviel Seele braucht der Mensch? Erwin Ringel zum 75. Geburtstag. Ertel, Wien, 1996
  62. Kreyer, Zuhrt, Wagner: Wurzeldentintransparenz und Pathohistologie der Pulpa nach längerem Betäubungsmittelmissbrauch,in Vorbereitung
  63. Psychosomatische Problempatienten in der Zahnheilkunde. Tonbandfortbildung (Öst.Z.Ä.Kongreß 1996), 31. Bodenseetagung) Gfrerer, Zell/See 9, 1996
  64. Die Psychophysiologie ärztlicher Fortbildung. Ein integratives Konzept. Tagungsband der 120. Jahrestagung d. "Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde“, 116 (1996)
  65. Lavendel und Rosa-Töne gegen die Angst vor dem Zahnarzt. Mit Kommentar von G. Niebauer: "Die Presse", 8, 2.10.1996
  66. Konzepte der Randmedizin: Babylonische Methodenverwirrung oder Einheit in der Vielfalt? Biol. Zahnmed. (BMZ) 12, 4, 131-137 (1996)
  67. Die Angst des Zahnarztes vor Patienten Kurier 23, 26.11.1996
  68. Erwin-Ringel Institut: Psychosomatik Studie über Zahnärtze, Wiener Zeitung 40, 4.12.1996
  69. Die Angst des Zahnarztes vor seinem Patienten. Eine österreichweite Studie an Psychosomatik der Zahnärzte. Zahn-Arzt 2, 1, 6-7 (1997)
  70. Die Bedeutung neuer Lerntechniken für die medizinische Fortbildung. Psychomed. 8, 3, 188-191 (1996)
  71. "Keine Angst vor dem Zahnarzt. Ist die Hypnose eine Alternative zur Spritze? ORF - Im Radioclub" mit Michael Koch. Radio N.Ö., 7.4.1997, 13.00 - 13.30 Uhr
  72. Buchbesprechung: Steinhausen H.Ch.: Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Urban u. Schwarzenberg, München - Wien, Baltimore (1996) In: "ZM" 87, 6, 62 (1997)
  73. 50 Prozent einer Prothese sind Psychologie ZM 87, 10, 78-79 (1997)
  74. Psychologie und Physiologie des Lernens ZM 87, 11, 48-52 (1997)
  75. 10 Jahre ARGE für Psychologie und Psychosomatik Zahn-Arzt 2, 5, 7, (1997)
  76. Ganzheitliches Zu- und Eingehen auf den Patienten Zahn-Arzt 2, 5, 12 (1997)
  77. Gemeinsame Jubiläumstagung in Krems ÖZZ, 7/8, 36 (1997)
  78. Psychosomatische und somatophysische Wirkungsmechanismen. Ihre Bedeutung für Therapiekonzepte der Randmedizin. Biolog. Zahnmed. 13, 3, 76-79 (1997)
  79. Psychosomatische Problempatienten in der Zahnheilkunde In: Simma I. (Hrsg.): Vortragssammlung Ganzheitliche Zahnheilkunde 47-55 Eigenverlag, Bregenz (1997)
  80. *BUCHBEITRAG: Der psychisch Behinderte als Problempatient in der Zahnmedizin In: Sergl H.G., Huppmann G., Kreyer G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Bd. 5, 158-179, Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach - Frankfurt - Washington, 1997
  81. Psychopathologische Mechanismen als Ursache somatischer Therapieblockaden in der Zahnmedizin Live-Mitschrift 31. Med. Woche, Baden-Baden. Tonbandkassette, Bruno Degen Medienservice, 1997
  82. Psychosomatik und Psychologie des Zahnarztes. Der Zahnarzt 2, 12, 8, 1997
  83. Konzepte der Randmedizin: Babylonische Methodenverwirrung oder Einheit in der Vielfalt? Abstractband zur Gemeinschaftstagung "Schmerz von Kopf bis Fuß" der "Deutschen Gesellschaft f. Zahn-, Mund und Kieferheilkunde" mit der "Deutschen Gesellschaft für Psychosomatik in der Rheumatologie" und dem "Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin". 13. - 14. Februar 1998, Humboldt Universität, Zentrum für Zahnmedizin, Charité Berlin
  84. Fortschritte in der Versorgung behinderter Patienten. Zahn-Arzt 3, 6-7, 1998
  85. Psychische Probleme verursacht durch totalen Zahnverlust. Abstractband 23. Schwarzwaldtagung der südbadischen Zahnärzte, Freiburg - Titisee, 17, 1998
  86. Hypnose - Weg zum Ich ORF 2, Treffpunkt N.Ö., 17.3.1998, 16 - 17 Uhr (Moderation: G. Trahbüchler)
  87. Der zahnlose Kiefer aus psychologischer Sicht. ZM-Zahnärztliche Mitteilungen 88, 10, 32, 1998
  88. Oligosialie und Depression ZM-Zahnärztliche Mitteilungen 88, 10, 24, 1998
  89. Zur Frage der "Behandlungsangst" des Zahnarztes ZM-Zahnärztliche Mitteilungen 88, 10, 25, 1998
  90. "*BUCHBEITRAG: Integrative Anxiolyse - Das Wiener Konzept der Angstlösung In: Bullinger M., Morfeld M., Ravens-Sieberer U., Koch U. (Hrsg.). Medizinische Psychologie in einem sich wandelnden Gesundheitssystem: Identität, Integration u. Interdisziplinarität. Pabst Science Publishers, Lengerich, Berlin - Düsseldorf, 1998
  91. Alkoholkranke als Problempatienten der Zahnmedizin ZM-Zahnärztliche Mitteilungen 88, 11, 25, 1998
  92. Psychosomatik in der Antike Jahresbericht Bundesgymnasium Krems, Piaristengasse 1997/98, 47, 1998
  93. *BUCHBEITRAG: Psychosomatische Problempatienten in der Zahnheilkunde In: Simma-Kletschka I.: Vortragssammlung Ganzheitliche Zahnheilkunde. Österreichischer Zahnärztekongreß 1996, 31. Bodenseetagung Bregenz 1996, 23-29, Eigenverlag, Bregenz, 1998
  94. *BUCHBEITRAG: Die spezielle Problematik der Zahnbehandlung von Süchtigen und Drogenabhängigen aus aktueller Sicht In: Sergl H.G., Huppmann G., Kreyer G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Bd. 6, 95-107, Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach, Frankfurt, 1998
  95. *BUCHBEITRAG: Neuropsychologie und Neurophysiologie des Lernens. Ein integratives Konzept ärztlilcher Fortbildung In: Sergl H.G., Huppmann G., Kreyer G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Bd. 6, 137-146, Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach, Frankfurt, 1998
  96. Angstabbau durch Hypnose Der Waldviertler 9, 10, 13, 1998
  97. Zahnärzte fürchten sich vor Lehrern ZM-Zahnärztliche Mitteilungen 20, 138, 1998
  98. Alternativmedizin Zahn-Arzt 3, 11, 8, 1998
  99. Ansätze psychosomatischen Denkens in der Antike. Spurensuche anhand von Textbeispielen. Kremser Humanistische Blätter 2, 27-44, Kremser Humanistische Gesellschaft, 1998
  100. Ansätze psychosomatischen Denkens in der Antike Tonbandkassette eines Vortrages vom 18.11.1998. Audiovisuelle Vortragssammlung Erwin-Ringel Institut, 1998
  101. Ansätze psychosomatischen Denkens in der Antike CD eines Vortrages vom 18.11.1998 Audiovisuelle Vortragssammlung Erwin-Ringel Institut, 1998
  102. Knirschende Zähne und glühende Leber - Psychosomatik in der antiken Literatur Die Presse - Spektrum der Wissenschaft XII, 23.1.1999
  103. Spurensuche - Psychophysische und psychosomatische Phänomene in der Literatur der Antike, dargestellt anhand von Textbeispielen. Psychopraxis 1, 38-42, 1999
  104. Freuds Jünger Der Waldviertler 10, 20, 7, 1999
  105. Behandlungsfaktor Psyche: In: Priehn-Küpper S.: Behandlungsfaktor Psyche, "ZM"-Zahnärztliche Mitteilungen 89, 13, 30-36, 1999
  106. Suggestion und Hypnose in der zahnärztlichen Praxis Zahnarzt, 4, 8/9, 1, 1999
  107. Aktuelle Möglichkeiten der Angstlösung in der Zahnmedizin. Das Konzept der "Integrativen Anxiolyse", Zahnarzt, 8, 2, 1999
  108. Das Konzept der integrativen Anxiolyse ÖZK-Today, 1, 28, 1999
  109. Hypnose in der Zahnmedizin ORF-Sendung Ö 1: "Österreich heute", 17.09.1999, ORF 1
  110. Die Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Möglichkeiten und Grenzen zahnmedizinisch-psychologischer Konzepte der Angstprävention und Angstkompensation. Autoreferate - Band der 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde und Primärprophylaxe in der DGZMK, 62 - 63, Lengenfelder, Erlangen, 1999
  111. Die Psychosomatik des Kauorgans Zahnarzt, 11, 22 - 23, 1999
  112. Psychosomatische Manifestationen und somatoforme Störungen im Bereich des Kauorgans. Stomatol. 96, 7, 12 - 14, 1999
  113. Der Angst die Zähne zeigen In: Kuhn, G.: Der Angst die Zähne zeigen Freizeit-Kurier, 525, 44 - 46, 1999
  114. Die Psychosomatik des Orofacialsystems in der Literatur der Antike Biol. Zahnmed. 15, 3 + 4, 96 - 100, 1999
  115. Der Mund als Spiegel der Seele. Die Psychosomatik des Kauorgans. Biol. Zahnmed. 15, 3 + 4, 111 - 114, 1999
  116. Hypnose und andere Möglichkeiten der Angstbewältigung in der Zahnmedizin ORF, Landesstudio N.(tm).: "Wellness", 22.12.1999, 100 - 11.00 Interview u. telef. Fragestunde
  117. Amalgamintoleranz und Persönlichkeitsstruktur Psychologische Medizin, 10, 4, 13 - 19, 1999
  118. *BUCHBEITRAG: Psychopathologische Mechanismen als Ursache somatischer Therapieblockaden in der Zahnmedizin. In: Wischmann T., Schweitzer J., Verres R. (Hrsg.) Beziehungskulturen in der Medizin. Pabst-Science, Lengerich-Berlin, 2000
  119. Nächtliches Konzertsymptom und Ursachen Medizin - populär, 3, 74 - 75, 2000
  120. Die Psychosomatik des Oralfacialsystems. Wien. Med. Wschr. 10, 213 - 216, 2000
  121. Die Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Möglichkeiten und Grenzen zahnmedizinisch-psychologischer Konzepte der Angstprävention und Angstkompensation. Zahn-Arzt, 2, 10, 2000
  122. Der Stellenwert suggestiver Techniken im Rahmen der zahnärztlichen Anxiolyse. In: Peter B., Kraiker C. (Hrsg.): Hypnose und Kognition. Book of Abstracts, Milton Erickson Gesellschaft, Bd. 17,76, 2000
  123. Der Stellenwert suggestiver Techniken im Rahmen der zahnmedizinischen Anxiolyse. Audio-Cassette, 15. Internationaler Kongreß für Hypnose, München, 2. - 7. Oktober 2000, Auditorium-Netzwerk, Müllheim, 2000
  124. The value of suggestive techniques and hypnosis within the concept of "Integrative Anxiolyse". The Vienna approach to anxiety prevention and compensation in dentistry. In: Krenkel Ch., Beck-Mannagetta J. (Hrsg.): Orofacial Pain and Anxiety, Selected bibliography 50 - 62, European Association for Cranio-Maxillofacial Surgery, Salzburg, 2000
  125. Craniomandibuläre Dysfunktionen und somatoforme Störungen im Spiegel der antiken Literatur. Abstract-Band der 33. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Funktionslehre der Deutschen Gesellschaft für Zahn-,Mund- und Kieferheilkunde, Bad Homburg, 2000
  126. Die Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Austrodent Journal 3, 11, 2000
  127. *BUCHBEITRAG: Psychosomatik des Orofaciaalsystems in der Literatur der Antike In: Sergl H.G., Huppmann G., Kreyer G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Bd. 7, 84-97, Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach, Frankfurt, 2001
  128. *BUCHBEITRAG: Psychosomatische Aspekte komplementärer und alternativer Heilverfahren. In: Sergl H.G., Huppmann G., Kreyer G. (Hrsg.): Jahrbuch der Psyschologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Bd. 7, 199-208, Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach, Frankfurt 2001
  129. Zugang zu Patienten in akuter Angstsituation. Abstactband d. 3. Österreichischen Fachtagung für Zahntrauma, 21, ARGE für Zahntrauma, Graz, 2001
  130. Mahl-Zeit, Freizeit-Kurier, 34-35, 1. Sept. 2001
  131. Psychosomatik - Bedeutung für die zahnärztliche Praxis. Kongressprogramm, Österreichischer Zahnärztekongress, ÖGZMK, Innsbruck, 2001
  132. Suggestion und Hypnose-Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der zahnmedizinischen Anxiolyse. Zahn-Arzt, Kongressausgabe, 9, 5, 2001
  133. Suggestion und Hypnose-Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der zahnmedizinischen Anxiolyse. Stomatologie, 98, 8, 17-21, 2001
  134. Der Stellenwert suggestiver Techniken im Rahmen der zahnmedizinischen Anxiolyse. Abstractband "Zähne, Mund und Angst" der 14. Jahrestagung des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der DGZMK, 10, Erlangen, 2001
  135. Alternativmedizin ZM, 91, 22, 6, 2001
  136. Die Psychosomatik des Orofacialsystems in der Literatur der Antike. Psychomed. 14/2, 124-128 (2002)
  137. *BUCHBEITRAG: Der Stellenwert suggestiver Techniken im Rahmen der zahnärztlichen Anxiolyse, Hypnose und Kognition, Milton Erickson-Gesellschaft, München, 19, (1+2), 131-142, 2002
  138. Hypnose in Medizin und Zahnmedizin ORF-Landesstudio N.Ö., Wellness-Stunde, 05.06.2002, 10-11
  139. *BUCHBEITRAG: Psychosomatisches Denken in der Literatur der Antike. In: Simma-Kletschka I. (Hrsg.): Ganzheitliche Zahnheilkunde, 136-145, Facultas, Wien, 2002
  140. Zugang zu Patienten in akuter Angstsituation - Das Wiener Konzept der "Integrativen Anxiolyse" Zahn-Arzt, 1. Kongreßausgabe, 12, 2002
  141. *BUCHBEITRAG: Die Psychosomatik des Orofacialsystems - Eine fachliche und ethische Herausforderung In: Groß D. (Hrsg.): Zwischen Theorie und Praxis, Bd. 3: Ethik in der Zahnheilkunde 87-97, Königshausen u. Neumann,Würzburg, 2002
  142. Zugang zu Patienten in akuter Angstsitation - Das Wiener Konzept der "Integrativen Anxiolyse" Zahn-Krone, 5, 11, 2002
  143. Die Physiologie von Funktion und Ästhetik des Kauorgans im Spiegel antiker Texte Autoreferateband, 15. Jahrestagung d. Arbeitskreises für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde der DGZMK. 31.01.2003-01.02.2003 in Leipzig, 20-21, Leipzig 2003
  144. Lehrauftrag an der Uni in Bonn NÖN - Niederösterreichische Nachrichten 06, 42, 2003
  145. Die hohe Schule der Ästhetik Adler Apotheke-Mitteilungen, Langenlois 2, 4, 2003
  146. Der Drogenabhängige als Problempatient der Zahnmedizin Zahn Krone 4, 24-27, 2003
  147. ORF-Studio N.Ö. "Wellness-Stunde" mit Inge WIND PARODONTITIS, 18.06.2003, 10.00 - 11.00
  148. "Der sog. 'schwierige' Patient" Zahn-Arzt, 1. Kongressausgabe, 18, 2003
  149. Psychopathologische Mechanismen als Ursache von Therapieblockaden in der Zahnmedizin Zahn-Arzt, 1. Kongressausgabe, 4, 2003
  150. Mit Barockmusik gegen die Angst Der Standard, 12, 25.09.2003
  151. Entspannt beim Zahnarzt Kronen-Zeitung, Gesundheitsmagazin, 8-9, 27.09.2003
  152. Mundhygiene in jedem Alter ORF, Studio N.Ö., Wellness-Stunde mit Inge Wind, 29.09.2003, 10.00 - 11.00
  153. Neues aus der Angstforschung ORF, Ö 1, "Wissen aktuell", 24.09.2003, 13.55
  154. Psychopathologische Mechanismen als Ursache von Therapieblockaden in der Zahnmedizin Stomatologie, 5, 111, 2003
  155. "Der sogenannte 'schwierige' Patient" Stomatologie, 5, 121, 2003
  156. Zahnärzte behandeln "Angst-Wurzeln" Kurier, 03.10.2003
  157. Au Backe! Jeder zweite hat Angst vor dem Zahnarzt News-Networld-Articles 0338-10-64884, 03.10.2003
  158. Der psychosomatische Patient in der Zahnpraxis In: "Teaching the teacher's" uni-duesseldorf.de./PsyDent/tagung 1. htm Heidelberg, 06-07.05.2000
  159. Psychopathologische Mechanismen als Ursache somatischer Therapieblockaden in der Zahnmedizin In: "Teaching the teacher's" uni-duesseldorf.de./PsyDent/tagung 1. htm Heidelberg, 06-07.05.2000
  160. Das psychodentale Begleitsyndrom als Schnittstelle von Neuropsychiatrie und Zahnmedizin Abstractband der 16. Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde in der DGZMK, 10, Witten-Herdecke, 2004
  161. ORF: ORF – NÖ „Wellness-Stunde“ 10.00 – 11.00 Uhr Redaktion: Andrea Pollack-Steurer, Moderation: Monika Winder, „Bleaching – Pro und Contra“, 10.03.2004-09-09
  162. Wurzeldentintransparenz und Pathohistologie der Pulpa nach längerem Betäubungsmittelmißbrauch. Stomatologie, 1, 4-10, 2004-09-09
  163. Wer Schwierigkeiten hat, macht Schwierigkeiten. Abstractband Frühjahrssymposion Bad Tatzmannsdorf, 25.03. – 27.03.2003, Steiermark, 2004
  164. Keine Angst vor dem Zahnarzt. NÖN, 15, 53, 2004
  165. Mit Musik und Düften gegen die Angst. „Die Presse“, W 2, 08.11.2003
  166. Zahnärztliche Problemfälle im Grenzbereich zur Psychologie, Psychosomatik, Psychiatrie und Neurologie. Zahn-Arzt, Kongressausgabe, 8, 2004
  167. Zahnärztliche Problemfälle im Grenzbereich zu Psychologie, Psychosomatik, Psychiatrie und Neurologie, Stomatologie, 5, 114, 2004
  168. Der Arzt behandelt seinen Patienten, aber wie behandelt der Patient seinen Zahnarzt? Einführung in die Grundlagen der Balint-Arbeit. Sammelband Herbstseminar Schloss Seggau, 15. – 16. Oktober 2004, ÖGZMK Zweigverein Steiermark, Graz, 2004
  169. *BUCHBEITRAG: Bruder Jakob, Bruder Jakob, schläfst Du noch? Zahnärztliche Hypnose bei psychischer Schwerstbehinderung. In: Ebell H., Schuckal H. (Hrsg.): Warum therapeutische Hypnose? 154 – 164, Pflaum, München 2004
  170. *LEHRBUCH: Kreyer G.: Grundlagen der klinischen Dentalpsychologie, Facultas, Wien, 2004
  171. Kongressband Frühjahrssymposium Bad Tatzmannsdorf (31.03. – 02.04.2005) „Somatisierung der Angst und Konzepte der Angstbewältigung“, 1 – 24, ÖGZMK, Graz 2005
  172. *BUCHBEITRAG: „Depression beim alternden Patienten – Symptomatik larvierter und offener Formen der Erkrankung“ In: Bayerische Landeszahnärztekammer (Hrsg.): „Zähne im Alter“, 81 – 98, BLZK, München, 2005
  173. Zahnheilkunde in der Sonderschule NÖN, 18, 46, 2005
  174. Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma ZM, 95, 10, 38 – 43, 2005
  175. Therapieblockaden: Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Neuropsychiatrie und Zahnmedizin. Zahn – Arzt, 10, 9a, 6, 2005
  176. Therapieblockaden: Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Neuropsychiatrie und Zahnmedizin Stomatologie, 5, 149, 2005
  177. Hypnose, Hypnotherapie und Selbsthypnose ORF, Studio NÖ, „Wellness-Stunde“, 18.01.2006
  178. Der Arzt behandelt seinen Patienten – aber wie behandelt der Patient seinen Arzt? Psychopathologische Mechanismen als Ursache somatischer Therapieblockaden. Abstractband der 18 Jahrestagung d. Arbeitskreises für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde
  179. Integrative Anxiolyse – Der Fall P.: Zahnärztliche Hypnose bei psychischer Schwerstbehinderung BZB – Bayerisches Zahnärzteblatt, 04,42-45, 2006-11-14
  180. Dental – Wellness ORF – Interview, 60 Minuten, 10.05.2006, 10h – 11h, ORF-NÖ
  181. Umgang mit zahnärztlichen „Verzweifungsklassikern“ und der Patientenangst. Grundlagen der Dentalpsychologie BZB – Bayerisches Zahnärzteblatt 7 -8, 24, 2006-11-14
  182. „Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma.“ Internat. Veröffentlichung der Landeszahnärztekammer Baden-Würtemberg zum „Landeszahnärztetag 2006“, www.lzk-bw.de, 2006
  183. Wer Schwierigkeiten hat, macht Schwierigkeiten. Der sog. „schwierige Patient“ in der Zahnmedizin. Stomatologie 103, 5, 100, 2006
  184. Wer Schwierigkeiten hat, macht Schwierigkeiten. Der sog. „schwierige Patient“ in der Zahnmedizin. Zahn-Arzt, 11, 9, 12, 2006
  185. Gegen die Angst vorm Zahnarzt. NÖN – Niederösterreichische Nachrichten, Gesundheit, 40, 21, 2006
  186. Grundbegriffe der abnehmbaren und festsitzenden Prothetik ORF – „Wellness-Stunde“, ORF-NÖ, 60 Minuten, 11.10.2006, 10h – 11h
  187. Herzinfarkt: Vorsorge startet beim Zahnarzt NÖN – Niederösterreichische Nachrichten 42,3-5, 2006
  188. Das Kauorgan in seiner Doppelbedeutung für Psyche und Soma. BZB – Bayerisches Zahnärzteblatt, 10, 45 – 46, 2006
  189. Die Bedeutung von Balint-Gruppen für die Zahnmedizin BZB – Bayerisches Zahnärzteblatt, 10, 45 – 46, 2006
  190. Der alternde Patient in der Zahnmedizin – ORF „Wellness – Stunde“, ORF-NÖ, 60 Minuten, 22.11.2006, 10h – 11h
  191. Der Arzt behandelt seinen Patienten, aber wie behandelt der Patient seinen Zahnarzt? Die Bedeutung von Balint – Gruppen für die Zahnmedizin Stomatologie, 8, 12, a1 – a4, 2006
  192. Prothesen – Unverträglichkeit ORF – NÖ, Wellness – Stunde, 24.01.2007, 10.00 – 11.00 Uhr mit Julia Schütze
  193. Orofaciale Somatisierungsmöglichkeiten depressiver Störungen in ihrer Bedeutung für die Zahnmedizin Psychologische Medizin, 18.1, 30 – 34, 2007
  194. Hypnose – Wege zum Ich Suggistive Techniken in Medizin und Zahnmedizin ORF – Informationsstunde (60 Min) 17.00 – 18.00 Uhr ORF – NÖ, 19.04.2007
  195. Therapieblockaden: Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma Kurs – Skriptum (09.05.2007). Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK, München, 2007
  196. Psychologische, psychopathologische und psychosomatische Aspekte des „Koryphäen – Killer – Syndroms“ Tagungsband, 21. Bayerischer Zahnärztetag, 01. – 02. 06. 2007, Bayerischer Zahnärzteverein, 24, 2007
  197. Hypnose in der Medizin ORF – NÖ, 14.06.2007, 17.00 – 18.00 Uhr
  198. Angstlösung heute: Das Wiener Konzept der „Integrativen Anxiolyse“ Stomatologie 104, 5, 115, 2007
  199. Skriptum zum Curriculum „Zahnärztliche Funktionsdiagnostik- und – therapie“. Haranni – Akademie, Herne 2007
  200. Skriptum: „Der Berufsstress des Zahnarztes. Ursachen und Bewältigungsmöglichkeiten“ EAZF – Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK, München 2007
  201. Psychologische, psychopathologische und psychosomatische Aspekte des „Koryphäen – Killer – Syndroms“ DZZ, Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift, 63, 568-574,2008
  202. Der Berufsstress des Zahnarztes – Die Bedeutung von Balintgruppen für die Psychohygiene des zahnärztlichen Teams. Stomatologie 4, a 1 – a 5, 2008
  203. Ausgewählte Kapitel der Psychosomatik in der Zahnmedizin. Skriptum Diplomfortbildung Otto – Wagner – Spital, Wien (2008)
  204. Zahnfleischprobleme. ORF NÖ, Wellness – Stunde, 11.06.2008, 10 – 11h
  205. „Dental Wellness“ , ORF NÖ, 06.08.2008, 10 – 11h
  206. Zahnfleischschwund – Ursachen und Therapiemöglichkeiten Wellness – Stunde, ORF NÖ, 10.09.2008, 10 – 11h
  207. Das sog. „Koryphäen – Killersyndrom“ in seiner Bedeutung für die Zahnarztpraxis. Diagnostische Grundlagen und therapeutische Möglichkeiten. Stomatologie, 05, 101-102, 2008
  208. Das sog. „Koryphäen – Killersyndrom“ in seiner Bedeutung für die Zahnarztpraxis. Diagnostische Grundlagen und therapeutische Möglichkeiten. Abstract – Sammlung: Zahn – Arzt, 13, 9, 6, 2008
  209. Das Kauorgan in seiner Doppelbedeutung für Psyche und Soma Abstract – Sammlung, 52. Österreichischer HNO – Kongress 2008 in Graz
  210. Biologische und psychologische Mechanismen der Angst – Entstehung ORF – NÖ, 05.11.2008, 10 – 11h
  211. Psychosomatik in der Zahnmedizin Abstract – Sammlung der Sonderveranstaltung „Zahn und Psyche“ der Bayerischen Landeszahnärztekammer und der Europäischen Akademie für zahnärztliche Fortbildung, 07.02.2009, EAZF, 02, 3 – 4, 2009-10-09
  212. Neues aus der Hypnoseforschung. ORF NÖ, 18.02.2009, 10-11h
  213. Zahn und Psyche. Veranstaltungsbericht der Bayerischen Landeskammer der Psychotherapeuten. www.ptk-bayern.de
  214. „Implantate und Alternativen“, ORF NÖ, 21.04.2009, 10 – 11h
  215. ORF NÖ: „Die Bedeutung des Kausystems für die Allgemeinmedizin. 17.06.2009
  216. Die Psychosomatik des Orofacialsystems Forum HNO, 11, 96-102, 2009
  217. Schwerpunkte der Kinderzahnheilkunde. ORF – NÖ 09.09.2009
  218. Angstlösung heute: Praxisnahe Konzepte der Dentalpsychologie Stomatologie 5, 76, 2009-10-09
  219. Die tägliche Crux – Der Mund als Manifestationsorgan somatoformer Störungen. Stomatologie 5, 76 – 77, 2009-10-09
  220. Angstlösung heute: Praxisnahe Konzepte der Dentalpsychologie Zahn – Medizin – Technik 9, 8, 2009-10-09
  221. Die tägliche Crux – Der Mund als Manifestationsorgan somatoformer Störungen. Zahn – Medizin – Technik 9, 8, 2009-10-09
  222. Unsichtbare Zahnspangen ORF – NÖ, 14.10.2009 10 – 11h
  223. Wie der Zahnarzt der Angst begegnet. Zahn – Arzt, 11,6,2009
  224. Lehrbuch: Kreyer G.: Grundlagen der klinischen Dentalpsychologie, 2. Auflage, Facultas, Wien, 2009
  225. Unsichtbare Zahnspangen ORF – NÖ, 14.10.2009, 10 – 11h
  226. Hypnose als Begleittherapie bei Krebs, ORF – NÖ, 20.01.2010, 10 – 11h
  227. Zähneknirschen“ ORF – NÖ, 14.04.2010, 10 – 11h
  228. Zahnweh im Urlaub ORF – NÖ, 16.06.2010, 10 – 11h
  229. „Hypnose bei Alltagsbeschwerden“ ORF – NÖ, 10.11.2010, 10 – 11h
  230. „Hypnose als Begleittherapie bei Krebs“ ORF – NÖ, 12.01.2011, 10 – 11h
  231. „Gefürchtete Patienten“ Ärzte-Kurier, 12, 26.01.2011
  232. „Probleme des Kiefergelenks“ ORF NÖ, 30.03.2011 10.00 – 11.00h
  233. Dentalpsychologie – Tipps und Tricks für die tägliche Praxis Kongressband Frühjahrssymposion Loipersdorf, 1 – 14 ÖGZMK Steiermark 2011
  234. Dentalpsychologie Gestern – heute – morgen Zahn – Arzt, 9,16,2,2011
  235. Können Zahnerkrankungen lebensbedrohend werden? ORF NÖ, 28.09.2011, 10.00 – 11.00h
  236. Dentalpsychologie gestern – heute – morgen Stomatologie 06,11,69,2011
  237. Hypnose und Hynotherapie Wein4tlerin, 15,5,2012
  238. Hypnose heute – was sie alles kann Most4tlerin, 7,12,2012
  239. Die Psychosomatik des Orofacialsystems – Eine fachliche und ethische Herausforderung Stomatologie 109, 1-2/12, 5-10,2012
  240. Ästhetische Zahnmedizin: unsichtbare Zahnspangen ORF NÖ 21.03.2012, 10.00 – 11.00h
  241. Hypnose und Gewichtskontrolle ORF NÖ 21.03.2012, 10.00 – 11.00h
  242. ORF NÖ: 10.05.2012 10.00 – 11.00h „Abnehmen mit Hypnose“ („NÖ speckt ab“)
  243. ORF NÖ: 13.06.2012 (10.00 – 11.00h) „Die Vielfalt abnehmbaren Zahnersatzes“
  244. ORF NÖ: 12.09.2012 [10.00 – 11.00) „Das entzündete Zahnfleisch – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten“
  245. „Idiome der Psychosomatik in Umgangssprache und Literatur – Ein Kompass für Diagnose und Therapie?“ Zahn – Medizin – Technik, 4, 9, 2012 (Abstract)
  246. „Idiome der Psychosomatik in Umgangssprache und Literatur – Ein Kompass für Diagnose und Therapie?“ (Abstract) Stomatologie 6,72,2012
  247. Original – Arbeit: Idiome der Psychosomatik und deren Relevanz für Diagnostik und Therapie – Spurensuche in Umgangssprache und Dichtkunst. Stomatologie 7-8,97-102,2012
  248. Fernseh – Sendung 15 Minuten in Ordination „Hypnose in Medizin und Zahnmedizin“ ORF2, 19.00 – 19.15, 18.01.2013
  249. Rundfunk – Sendung, Norddeutscher Rundfung NDR, Studio Tübingen: Interview 30 Minuten (17.00 – 17.30) „Die Rolle der Zähne in Thomas Manns „Buddenbrooks“
  250. „Hypnose bei existentieller Bedrohung“ ORF NÖ 06.02.2013, 10.00 – 11.00 h
  251. Probleme bei abnehmbarem Zahnersatz. Ursachen und therapeutische Möglichkeiten. ORF NÖ 24.04.2013 10.00 – 11.00h
  252. Idiome der Psychosomatik und deren Relevanz für Diagnostik und Therapie – Spurensuche in Umgangssprache und Dichtkunst. „Springer – Link“ DOI : 10.1007/s00715-012-0191-7
  253. Angstlösung heute: Die Bedeutung des Konzeptes der „Integrativen Anxiolyse“ für Diagnostik, Planung und Therapie in der Zahnmedizin Stomatologie, 6,20,2013-11-21
  254. Angstlösung heute: Die Bedeutung des Konzeptes der „Integrativen Anxiolyse“ für Diagnostik, Planung und Therapie in der Zahnmedizin. Zahn – Arzt , 10,12,2013-11-21
  255. „Die Österreichische Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde“. Festschrift 150 Jahre ÖGZMK, Stomatologie, Suppl. 1, 93, 2013-11-21
  256. Burnout bei Zahnärzten: Ursachen, Prophylaxe, Bewältigungsstrategien. Stomatologie, Themenheft Psychosomatik, 2014
  257. Kann Hypnose Leben retten? ORF NÖ 02.04.2014, 10.00 – 11.00 Uhr
  258. Zähne bleichen. Pro und Contra ORF NÖ 21.05.2014, 10.00 – 11.00 Uhr
  259. Psychologische Aspekte der Kinder – Zahnbehandlung ORF NÖ 05.09.2014, 10.00 – 11.00 Uhr
  260. Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks – Eine psycho – somatische Spurensuche. Abstract-Band Österr. Zahnärztekongress 2014, Stomatologie 111, 06, 254
  261. Bauchhypnose ORF NÖ 26.11.2014, 10.00 – 11.00 Uhr
  262. Hypnose als Begleittherapie bei Krebs ORF NÖ 16.04.2015, 10.00 – 11.00
  263. Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin Stomatologie 1-2, 1, 2015
  264. Burnout bei Zahnärzten. Ursachen, Prophylaxe und Bewältigungsstrategien Stomatologie 1-2, 29-34, 2015
  265. Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks – Eine spekulative Spurensuche Stomatologie, 1-2, 29-34, 2015
  266. Probleme mit dem Zahnersatz ORF NÖ, 11.06.2015, 10.00 – 11.00 Uhr
  267. Asterix und Obelix und das Geheimnis des Zaubertranks, Teil 1 Zahnkrone, 3, 8-12, 2015
  268. Hypnose in der Schmerztherapie Fernsehsendung, ORF 2, 25.09.2015, 19.00 – 19.30 Uhr
  269. Asterix und Obelix und das Geheimnis des Zaubertranks, Teil 2 Zahnkrone 4, 22 – 24, 2015
  270. Erschöpft und ausgebrannt – Burnout bei Zahnärzten Zahnkrone 4, 6 – 8. 2015
  271. Zum Tag der Zahngesundheit: Zähne und Allgemeinerkrankungen ORF NÖ, 25.09.2015, 7.40 – 8.00Uhr
  272. Burnout: Medizinische Diagnose oder Modeerscheinung? Stomatologie 6,22,2015
  273. „Hypnose bei chronischen Schmerzen“ ORF NÖ, 12.11.2015, 10.00 – 11.00 Uhr
  274. „Körpersprache der Psychosomatik“. Tagungsbericht zur Herbsttagung 2015 der Friedrich – Louis – Hesse – Gesellschaft an der Universität Leipzig
  275. Parodontitis ORF NÖ, 25.02.2016, 10.00 – 11.00 Uhr
  276. Zahnweh im Urlaub ORF NÖ, 10.06.2016, 10.00 – 11.00 Uhr
  277. Parodontitis – eine Volkskrankheit ORF NÖ, 15.09.2016, 10.00 – 11.00 Uhr
  278. Körpersprache – Organsprache – Seelensprache. Idiome der Psychosomatik in ihrer Relevanz für Diagnose und Therapie - Abstractband Österreichischer Zahnärztekongress 2016, Wien, Hofburg, „DER VERLAG“, 15 2016
  279. Bauchhypnose ORF NÖ, 12.01.2017, 10.00 – 11.00 Uhr
  280. Dental-Bleaching. Pro und Contra ORF NÖ, 23.05.2017, 10.00 – 11.00 Uhr
  281. Ibuprofen und Diclofenac – eine Gefahr für das Herz ORF NÖ, 30.03.2017, 10.00 – 11.00 Uhr
  282. Raucherentwöhnung durch Hypnose ORF NÖ, 11.05.2017, 10.00 – 11.00


Vorträge

  • 1977-1987:   St.Pölten/Die Grundlagen der einfachen Sozialprothetik, Krankenhaus St. Pölten (Fortbildung für Auch-Zahnärzte) Vortragsreihe

  • Herbst 1978:   Steinhof/zahnärztliche Versorgung der psychiatrischen Patienten (stationär)

  • September 1979:   Ö.Z.A. Kongress 1979/Baden bei Wien Zwischenfälle bei der zahnärztlichen Betreuung psychiatrischer Patienten

  • 15.11.1980:   Weinviertler Herbstsymposion Hollabrunn Problematik der zahnärztlichen Versorgung und Schmerzausschaltung psychisch behinderter Patienten

  • 16.01.1981:   Wintersymposion Göstling Prothesenunverträglichkeit

  • 02.10.1981:   Ö.Z.A. Kongress /Hofburg Konzept der zahnärztlichen Versorgung psychisch behinderter Patienten

  • 13.10.1982:   70. Jahresweltkongress der Zahnärzte d. FDI Wien (Hofburg) Der psychiatrische Patient in der Zahnheilkunde

  • 07.10.1983:   Österr. Z.Ä. Kongress 1983/Innsbruck Zahnprothetik bei geistig Behinderten

  • 06.10.1984:   Österr. Z.Ä. Kongress 1984/Wiener Hofburg Psychosomatische Aspekte in der Zahnmedizin

  • 01.12.1984:   Referat Jahreshauptversammlung ÖGZMK Gefahren und Risken bei der Behandlung Behinderter in der Allgemeinpraxis

  • 11.05.1985:   Bad Tatzmannsdorf/Zahnärztl. Symposion Psychosomatische Aspekte in der Zahnmedizin

  • 12.10.1985:   Österr. Z.Ä. Kongress 1985/Graz Angstprävention in der Zahnmedizin

  • 19.04.1986:   19. Frühjahrssymposion/Krems Die Bedeutung der Psychosomatik für die Zahn- heilkunde

  • 10.10.1986:   Österr. Z.Ä. Kongress 1986/Hofburg Zur Problematik der zahnärztlichen Versorgung von Drogenabhängigen

  • 11.10.1986:   Österr. Z.Ä. Kongress 1986/Hofburg Angst, Furcht und Phobie beim Zahnarzt, Möglichkeiten der Minimierung durch die Zahnarzthelferin

  • 17.01.1987:   Wintersymposion Göstling, ÖGZMK Grundlagen der zahnärztlichen Gesprächstherapie

  • 08.03.1987:   Ötztaler Symposion, Sölden Die Angst vor dem Zahnarzt Ursachen, Manifestationen, therapeutische Möglichkeiten

  • 13.03.1987:   Universitstsklinik Innsbruck/Verein Tiroler Zahnärzte Angst und Psychosomatik in der Zahnmedizin

  • 25.04.1987:   Wachauer Frühjahrssymposion 1987 in Weißenkirchen Das Bild des Zahnarztes in der Öffentlichkeit

  • 26.04.1987:   Wachau-Symposion Weißenkirchen Aufgaben der Österreichischen Aids-Hilfe Aids-Problematik in Österreich, Vorsitz

  • 13.05.1987:   Jour-fixe Wilhelm Brenner Institut, Wien Die Angst vor dem Zahnarzt

  • 24.09.1987:   Österr. Z.Ä. Kongress 1987/Villach Fortschritte in der Dentalpsychologie

  • 16.10.1987:   St. Pölten/Jour-fixe Spezielle zahnärztliche Problematik bei Drogenabhängigen (ÖGZMK)

  • 13.11.1987:   7. Europäischer Kongress für myofunktionelle Therapie, Würzburg (BRD) Somatisierte Angst und Depressivität in der Zahnheilkunde und deren Relevanz für den Myofunktionspatienten aus interdisziplinärer Sicht

  • 27.11.1987:   Dentalpsychologie I, Univ.Klinik Wien

  • 19.02.1988:   Universität Erlangen Der Begriff der "Ängstlichkeit" in seiner Relevanz für die Kieferorthopädie

  • 13.04.1988:   Dentalpsychologie II, Universität Wien

  • 20.04.1988:   Dentalpsychologie III, Universität Wien

  • 20.05.1988:   Jour-fixe, St. Pölten EDV in der Zahnarztpraxis, Vorsitz

  • 23.09.1988:   Öst. Zahnärztekongress 1988 in Linz Nichtmedikamentöse Anxiolyse in der zahnärzt- lichen Praxis

  • 05.10.1988:   Univ.Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheil- kunde, Großer Hörsaal, Wien Grundlagen der zahnärztlichen Psychologie und Psychosomatik

  • 15.11.1988:   Konstituierende Sitzung der ARGE für Psychologie und Psychosomatik in der ZMK: Einleitungsreferat

  • 25.11.1988:   St. Pölten: Vorsitz Clubabend "Aktuelle Fragen der zahnärztlichen Röntgenologie"

  • 14.01.1989:   2. Jahrestag des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik in der ZMK der DGZMK in Mainz "Aufgaben und Zielsetzungen der ARGE für Psycho- logie und Psychosomatik der ÖGZMK

  • 21.01.1989:   Wintersymposion Göstling 1989 "Psychosomatische Aspekte in Hinblick auf festsitzenden und abnehmbaren Zahnersatz

  • 21.01.1989:   ARGE für Psychologie und Psychosomatik, Göstling Psychologie und Psychosomatik in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Grundsatzreferat

  • 22.01.1989:   Round table, Wintersymposion Göstling 1989 Die Abdrucknahme - psychologische Aspekte

  • 15.03.1989:   Universität Wien, Univ.Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik

  • 05.04.1989:   Universität Wien, Univ.Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Zahnmedizinische Psychotherapie

  • 03.06.1989:   "Langenloiser Arbeitsgespräche", Schloß Haindorf Aufgaben und Zielsetzungen der ARGE für Psycho- logie und Psychosomatik aus nationaler und internationaler Sicht

  • 03.06.1989:   "Langenloiser Arbeitsgespräche", Schloß Haindorf Festvortrag: "Angst und Angstabbau in der Zahn- heilkunde"

  • 03.06.1989:   "Langenloiser Arbeitsgespräche" Round table: "Psychosomatische Aspekte in den einzelnen zahnärztlichen Teildisziplinen"

  • 03.06.1989:   "Langenloiser Arbeitsgespräche" "Psychosomatische Aspekte der Forensik"

  • 20.09.1989:   Int. Öst. Zahnärzte Kongress , Wr. Hofburg "Die Angst des Zahnarztes vor seinem Patienten, Ergebnisse einer Fragebogenaktion bei öst. Zahn- behandlern"

  • 06.10.1989:   St. Pölten, Clubraum, Jahreshauptversammlung 1989 "Die Tätigkeit der ARGE für Psychologie und Psychosomatik"

  • 06.10.1989:   St. Pölten Balint-Seminar für Zahnärzte gemeinsam mit Dr. J. K. Roth, München

  • 14.10.1989:   Landeskrankenhaus Klagenfurt "Angst und Angstabbau in der zahnärztlichen Praxis"

  • 27.10.1989:   Salzburg: Angst und Angstabbau, Kurs für zahnärztliche Helferinnen 3. öst. Fortbildungsseminar für Zahnarzt- helferinnen

  • 19.01.1990:   Münster, 3. Jahrestag des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der DGZMK "Erfahrungen im Umgang mit psychiatrischen Patienten" Das Wiener Konzept der Integrativen Anxiolyse

  • 20.03.1990:   Radio Interview "Antenne Austria" "Psychosomatik in der Zahn-, Mund- und Kiefer- heilkunde

  • 21.04.1990:   Wachauer Frühjahrssymposion in Krems (Sa.) "Forensik in der ZMK", Einleitungsvortrag und Vorsitz

  • 12.05.1990:   "Langenloiser Arbeitsgespräche" Schloss Haindorf Stellung und Zukunftsperspektiven der ARGE für Psychologie und Psychosomatik

  • 12.05.1990:   "Langenloiser Arbeitsgespräche" Schloss Haindorf "Die Angst des Zahnarztes in der Konfrontation mit Problempatienten" Ergebnisse einer Fragebogenstudie bei öster- reichischen Zahnbehandlern

  • 12.05.1990:   "Langenloiser Arbeitsgespräche" Schloss Haindorf "Psychosomatik der Patienten - Psychosomatik des Zahnarztes", Kurzreferat

  • 12.05.1990:   "Langenloiser Arbeitsgespräche" Schloss Haindorf Round table: Psychosomatik des Patienten - Psychosomatik des Zahnarztes" Vorsitz und Moderation

  • 27.09.1990:   Int. Öst. Zahnärztekongress 1990, Eisenstadt Vorsitz und Moderation: Psychosomatik in d.ZMK

  • 27.09.1990:   Int. Öst. Zahnärztekongress 1990, Eisenstadt "Gesprächsführung in der zahnärztlichen Praxis, zahnmedizinische, forensische und psychologische Aspekte" Wissenschaftl. Hauptreferat

  • 19.10.1990:   Jahreshauptversammlung d. ARGE f. Psychologie u. Psychosomatik: "Dentalpsychologie heute"

  • 19.10.1990:   Jahreshauptversammlung d. ARGE f. Psychologie u. Psychosomatik: Vorsitz und Moderation

  • 24.10.1990:   Univ.Klinik Graz, Vorlesung 2-stündig "Angst u. Angstabbau in der ZMK"

  • 04.03.1991:   ARGE der Sprach-Heiltherapeuten Krems Myofunktion und Myofunktionstherapie

  • 27.04.1991:   Langenloiser Arbeitsgespräche Einleitungsreferat: Die Rolle der ARGE für Psychologie u. Psychosomatik in der modernen Dentalpsychologie

  • 27.04.1991:   Langenloiser Arbeitsgespräche Wissenschaftliches Hauptreferat: "Psycho- somatische Grundlagen der Inkompatibilität festsitzenden und abnehmbaren Zahnersatzes

  • 27.04.1991:   Langenloiser Arbeitsgespräche Kurzreferat, Vorsitz u. Moderation eines Round table: "Psychosomatik des Bezahnten - Psychosomatik des Unbezahnten"

  • 30.04.1991:   Konservierendes Symposium Warmbad Villach Wissenschaftl. Hauptreferat: "Psychophysische Interaktionsphänomene in ihrer Bedeutung für festsitzenden und abnehmbaren Zahnersatz

  • 23.05.1991:   Krems, Landestagung der Sprach-Heilpädagogen, Pädagogische Akademie Wissenschaftl. Hauptreferat: (ganzer Nachmittag) "Psychosomatische Aspekte von Angst und Depres- sion bei myofunktionellen Störungen aus inter- disziplinärer Sicht"

  • 04.10.1991:   St. Pölten, Jahreshauptversammlung der ARGE für Psychologie und Psychosomatik: "Der Stand der Psychosomatik in der ZMK aus nationaler und internationaler Sicht"

  • 04.10.1991:   St. Pölten, Seminar: "Einführung in die Methode der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson"

  • 18.10.1991:   Öst. Zahnärzte Kongress 1991 Innsbruck "Psychophysische Belastung und psychosomatische Manifestationen bei Zahnbehandlern" - Analyse und Interpretation einer Fragebogenstudie

  • 18.10.1991:   Öst. Z.Ä. Kongress Innsbruck Vorsitz und Einleitungsreferat: "Ganzheitliche Zahnheilkunde"

  • 25.04.1992:   4. Psychosomatische Arbeitsgespräche, Krems, Kloster "Und" (im Rahmen d. 25. Wachauer Frühjahrssymposiums v. 24.-26.4.1992) a) Einleitungsreferat: Der aktuelle Stand der psychosomatischen Forschung i. d. ZMK b) Hauptvortrag: "Die psychosomatische Situation des Zahnersatzes, Ergebnisse der neuen Psychosomatik-Studie c) Kurzreferat: "Schwierige Patienten - Schwierige Ärzte" d) Vorsitz Round table Diskussion: "Schwierige Patienten - Schwierige Ärzte"

  • 29.05.1992:   Seminar (10 Stunden) für "Internat. Ärzte- Tagung - I.A.T. der "Rheinbacher Reihe zahn- ärztl. Fortbildung" über "Integrative Anxiolyse" in Emmersdorf, NÖ

  • 26.08.1992:   Hauptreferat auf d. 6th European Health Psychology Conference in Leipzig "Occupational stress and psycho-physical strain of the dentist". Results of an Austrian study

  • 26.08.1992:   6th European Health Psychology Conference in Leipzig Chairman: "Special Symposium: Health Psychology in Dentistry"

  • 15.10.1992:   Hauptvortrag (60 min), Int. Österr. Zahnärzte- kongress 1992, Austria Center Vienna, "Der psychisch Behinderte als Problempatient in der Zahnmedizin"

  • 17.10.1992:   Int. Österr. Zahnärztekongress 1992, Austria Center Vienna, Vorsitz: "Kinderzahnheilkunde heute"

  • 17.10.1992:   Jahreshauptversammlung der ARGE für Psychologie und Psychosomatik 1992, Austria Center Vienna, Hauptvortrag: "Der Stellenwert der Österreichi- schen Dentalpsychologie in europäischer Gesamt- sicht"

  • 17.10.1992:   Jahreshauptversammlung der ARGE für Psychologie und Psychosomatik 1992, Austria Center Vienna Tagungsvorsitz

  • 12.11.1992:   Interdisziplinäre Fortbildungsveranstaltung des Psychiatrischen Krankenhauses der Stadt Wien Vortrag 60 min.: "Der psychisch Behinderte als Problempatient der Zahnmedizin"

  • 24.11.1992:   Hauptreferat: "Schwierige Schüler - schwierige Eltern - schwierige Lehrer Jahreshauptversammlung 1992 des Elternvereines des Piaristengymnasiums Krems

  • 24.11.1992:   Jahreshauptversammlung 1992 des Elternvereines des Piaristengymnasiums Krems, Vorsitz Podiumsdiskussion: "Schwierige Schüler - schwierige Eltern - schwierige Lehrer"

  • 14.01.1993:   Praxis Dr. Wittmi /Frankfurt a. Main "Privatissimum der Dentalpsychologie"

  • 15.01.1993:   6. Jahrestagung des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik in der ZMK der DGZMK, ZMK- Klinik Mainz "Psychisch behinderte Kinder und Jugendliche, Problempatient der Zahnmedizin"

  • 16.03.1993:   Vortrag Elternverein Hauptschule Langenlois (90 min), "Angst und Stress in der Schule" Ursachen, Erscheinungsformen, Bewältigungs- strategien bei 10 - 15jährigen Kindern

  • 20.03.1993:   ZAFI - Seminar 12/ZA Dr. Wilhelm Brenner Institut Kurs: "Die integrative Anxiolyse - Ein praxis- nahes Konzept des Angstabbaues für die zahnärzt- liche Praxis"

  • 26.03.1993:   Balint-Seminar mit Tiefentspannung, St. Pölten

  • 09.09.1993:   Der psychisch Behinderte als Problempatient der Zahnmedizin Fortbildungsreihe des Psychiatrischen Kranken- hauses Wien

  • 16.09.1993:   Int. Öst. Zahnärztekongress 1993, St. Pölten: Vorsitz und Einleitungsreferat: Heutige Standards der Psychologie u. Psychosomatik in der Zahnheilkunde

  • 16.09.1993:   Int. Öst. Zahnärztekongress 1993, St. Pölten Hauptreferat: "Wie zeitgemäß ist der Standard unserer zahnärztlichen Fortbildung? Gedanken zur Integration lernpsychologischer Erkenntnisse

  • 16.09.1993:   Int. Öst. Zahnärztekongress 1993, St. Pölten Vorsitz: Vortragsblock "Psychologie und Psycho- somatik"

  • 16.09.1993:   Int. Öst. Zahnärztekongress 1993, St. Pölten Vorsitz und Grundsatzreferat: "Der Stellenwert der österr. Dentalpsychologie im internationalen Umfeld"

  • 16.09.1993:   Jahreshauptversammlung der ARGE für Psychologie und Psychosomatik 1993

  • 18.09.1993:   Round-table-Podiumsdiskussion (Leitung Prof. Kreuzer) "Patientenrechte", Kurzreferat und Diskussion

  • 15.10.1993:   Balint-Seminar mit Tiefentspannung, St. Pölten

  • 06.11.1993:   Kurs: "Integrative Anxiolyse", Elmex-Seminar Salzburg (8 Stunden)

  • 09.12.1993:   Jahrestagung des "Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin" in Freiburg/Breisgau Hauptreferat: "Die Bedeutung psychologischer Interaktionsphänomene für die zahnärztl. Praxis"

  • 14.01.1994:   7. Jahrestagung des Arbeitskreises "Psychologie und Psychosomatik der DGZMK", Universität Leipzig. Hauptreferat: "Der gerontopsychiatrische Patient in der Zahnmedizin"

  • 14.01.1994:   7. Jahrestagung des Arbeitskreises "Psychologie u. Psychosomatik der DGZMK", Universität Leipzig "Psychologische Aspekte der Behandlung von alten Menschen" Einleitungsreferat und Vorsitz

  • 22.01.1994:   Wintersymposion 1994, Hotel Panhans, Semmering Hauptreferat: "Der Drogenabhängige als Problem- patient der Zahnmedizin"

  • 26.02.1994:   Univ.Klinik Innsbruck Kurs (8 Stunden): "Stressmanagement - Integration neuer Lernmethoden in die zahnärztliche Fort- bildung"

  • 02.03.1994:   ZAFI - Wien, Kurs (3 Stunden) "die Technik der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson"

  • 12.03.1994:   Klagenfurt, Ärztekammer, Kurs (8 Stunden) "Stressmanagement - Integration neuer Lern- methoden in die zahnärztliche Fortbildung"

  • 18.03.1994:   "Sermones cellarii" (Gruppe Dr. Schachner) Obermallebarn Vortrag (2 h): "Die neurophysiologischen Vorgänge beim Lernen - ihre Bedeutung für den ärztlichen Alltag und für die ärztliche Fortbildung"

  • 22.04.1994:   "Der Stellenwert der Psychosomatik im Rahmen der zahnärztlichen Fortbildung" Wachauer Frühjahrssymposium, Festsaal Rathaus Stein/D.

  • 23.04.1994:   "Entwicklungstendenzen der zahnärztlichen Psychologie in Gegenwart und Zukunft" Festvortrag, "7. Psychosomat. Arbeitsgespräche" der ÖGZMK Krems/D., Kloster Und

  • 23.04.1994:   "Der psychopathologische Patient als Heraus- forderung für die Zahnmedizin" (60 min) Wissenschaftl. Hauptreferat, "7. Psychosomat. Arbeitsgespräche, Krems/D., Kloster Und

  • 23.04.1994:   "Arzt - Patient u. Umfeldvariablen in ihrer Bedeutung für das Zahnarzt-Patient-Verhältnis" 7. Psychosomat. Arbeitsgespräche Krems/D., Kloster Und, Referat und Vorsitz + Round table

  • 27.06.1994:   Psychische Faktoren in der Zahnheilkunde - Psychogene Prothesenunverträglichkeit ORF 1, "Wir - vital", (30 min) 27.6.1994, 18 h

  • 28.06.1994:   Die Angst vor dem Zahnarzt ORF 1, "Wir - vital", (30 min), 28.6.1994, 13.05 h

  • 21.09.1994:   Österr. Zahnärztekongress 1994, Graz: Jahreshauptversammlung der ARGE f. Psychologie u. Psychosomatik, Vorsitz

  • 21.09.1994:   Österr. Zahnärztekongress 1994, Graz: Übersichtsreferat: Internationale Tendenzen und Gemeinsamkeiten im Bereich der zahnärztlichen Psychologie

  • 21.09.1994:   Österr. Zahnärztekongress 1994, Graz: Hauptreferat: (30 min), "Das psychodentale Begleitsyndrom"

  • 21.10.1994:   Balint-Seminar mit Tiefentspannung, St. Pölten

  • 13.01.1995:   Jahrestagung der DGZMK in Berlin (Charite’) "Der Drogenabhängige als Problempatient der Zahnmedizin"

  • 21.04.1995:   "28. Wachauer Frühjahrssymposium, Krems "Der Stellenwert der Psychosomatik im Rahmen einer ganzheitlichen orientierten Zahnmedizin"

  • 22.04.1995:   "8. Psychosomatische Arbeitsgespräche" d. ÖGZMK, Krems, Einleitungsreferat: "Dentalpsychologie und zahnärztliche Psychosomatik - Integrative und desintegrative Tendenzen aus internationaler Sicht

  • 22.04.1995:   "8. Psychosomatische Arbeitsgespräche" d. ÖGZMK, Krems, Hauptreferat: (45 min): "Die Bedeutung neuer Lerntechniken für die Zahnmedizin"

  • 22.04.1995:   "8. Psychosomatische Arbeitsgespräche" d. ÖGZMK, Krems, Podiumsdiskussion: Einleitungsreferat, Vorsitz und Moderation, "Lern- u Betriebspsycho- logie in der zahnärztlichen Praxis. Utopie oder sinnvolle Bereicherung?

  • 04.10.1995:   Öst.Z.Ä.Kongress 1995 (ÖGZMK), Hauptvortrag Dentalpsychologie in Forschung, Lehre und Fort- bildung heute

  • 18.10.1995:   Inst.f.Med. Psychologie d. Univ. Wien, Block- vorlesung (3 Std.): "Einführung in die Dental- psychologie"

  • 19.10.1995:   Univ.Klinik f.ZMK, Wien, Hauptvorlesung (2 Std.): "Dentalpsychologie u. zahnärztliche Psychosomatik"

  • 10.11.1995:   St. Pölten: Balint-Seminar mit Tiefentspannung, (5 Std.)

  • 15.11.1995:   Inst.f.Med. Psychologie d.Univ. Wien Blockvorlesung (3 Std.): "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 22.11.1995:   Inst.f.Med. Psychologie d.Univ. Wien Blockvorlesung (3 Std.): "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 23.11.1995:   Univ.Klinik f.ZMK, Wien Hauptvorlesung (2 Std.): "Dentalpsychologie und zahnärztlilche Psychosomatik"

  • 29.11.1995:   Inst.f.Med. Psychologie d.Univ. Wien Blockvorlesung (3 Std.): "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 07.12.1995:   Wien PKH: Vortrag (2 Std.): "Die spezielle zahnmedizinische Problematik intramuraler und extramuraler Versorgung psychisch Behinderter und psychisch Kranker

  • 25.01.1996:   DGZMK - Fortbildungswoche, Mutters/Tirol Hauptvortrag (3 Std.): "Diagnostische und therapeutische Probleme bei psychisch Behinderten"

  • 04.03.1996:   "Die Angst vor dem Zahnarzt", Radio N.Ö. "Im Radioclub" mit Michael Koch (13.30 - 14.00 Uhr)

  • 07.03.1996:   "Behindertenzahnmedizin" Vortrag 2-stündig, PKH d. Stadt Wien

  • 13.03.1996:   Inst.f.Med. Psychologie Blockvorlesung (3-stündig): Einführung in die Dentalpsychologie

  • 20.03.1996:   Inst.f.Med. Psychologie Blockvorlesung (3stündig): Einführung in die Dentalpsychologie

  • 21.03.1996:   Univ. Zahnklinik Hauptvorlesung (2-stündig): Dentalpsychologie und zahnärztliche Psychosomatik

  • 19.04.1996:   Rathaus Krems-Stein: die zahnärztliche Psycho- somatik in ihrem allgemeinmedizinischen Umfeld

  • 20.04.1996:   Wachauer Frühjahrssymposium Krems Die zahnmedizinische Psychologie im Spannungs- feld zwischen Schulmedizin, Alternativmedizin und Komplementärmedizin

  • 20.04.1996:   9. Psychosomatische Arbeitsgespräche, Krems Komplementär-alternativ und paramedizinische Methoden. Versuch einer Übersicht

  • 20.04.1996:   9. Psychosomatische Arbeitsgespräche, Krems Podiumsgespräch, Einleitungsreferat, Vorsitz und Moderation: Die Zahnheilkunde und ihr paramedizinisches Umfeld. Babylonische Methoden- verwirrung oder sinnvolle Bereicherung

  • 24.04.1996:   Inst.f.Med. Psychologie Blockvorlesung (3-stündig): Einführung in die Dentalpsychologie

  • 25.04.1996:   Univ.-Zahnklinik Hauptvorlesung (2-stündig): Dentalpsychologie und zahnärztliche Psychosomatik

  • 29.04.1996:   Volksschule Langenlois, Elternverein-Jahres- hauptversammlung. Vortrag (60 Min.): Die Bedeu- tung von Stress und Angst für Gedächtnis und Merkfähigkeit aus medizinpsychologischer Sicht

  • 08.05.1996:   Inst.f.Med. Psychologie Blockvorlesung (3-stündig): Einführung in die Dentalpsychologie

  • 19.09.1996:   Öst.Z.Ä.Kongre 1996 in Bregenz Hauptvortrag 30 Min.: Psychosomatische Problempatienten in der Zahnheilkunde

  • 05.10.1996:   120. Jahrestag der DGZMK Ulm (Maritim Kongresszentrum Ulm) Hauptvortrag 15 Min. Die Psychologie ärztlicher Fortbildung - Ein integratives Konzept

  • 17.10.1996:   Univ.Zahnklinik Wien Blockvorlesung (2-stündig): Zahnärztliche Psychologie und Psychosomatik

  • 06.11.1996:   Inst.f.Med. Psychologie. Blockvorlesung: Einführung in die Dentalpsychologie (4 Std.)

  • 08.11.1996:   Jahreshauptversammlung d. ARGE f. Psychologie u. Psychosomatik d. ÖGZMK in St. Pölten Hauptreferat: "Neue Tendenzen in der zahnärzt- lichen Psychologie im Licht der internationalen Forschung

  • 08.11.1996:   St. Pölten: Balint-Seminar (5-stündig), gem. mit Dr. Roth (München)

  • 09.11.1996:   Burgenländisches Herbstsymposium, Seehotel Rust. Hauptreferat (30 Min.): "Psychologische Aspekte der Kinderbehandlung"

  • 12.11.1996:   Hauptschule Etsdorf: Vortrag 60 Min. Die Bedeutung von Gedächtnis- und Merkfähigkeit für den Schulalltag aus medizinpsychologischer Sicht

  • 20.11.1996:   Erwin-Ringel Institut Hauptvortrag 1 ½ -stündig: Vorstellung der österr. Psychosomatik Studie bei Zahnärzten

  • 21.11.1996:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Zahnklinik Wien: Zahnärztliche Psychologie und Psychosomatik

  • 05.12.1996:   Vortrag (2-stündig): Psychiatr. Krankenhaus der Stadt Wien: Problemfälle der Behinderten-Zahn- medizin

  • 11.12.1996:   Blockvorlesung (3-stündig): Inst.f.Med.Psych. Wien. Einführung in die Dentalpsychologie

  • 05.03.1997:   Blockvorlesung (4-stündig): Inst.f.Med.Psychol. Wien. Einführung in die Dentalpsychologie

  • 12.03.1997:   Blockvorlesung (4-stündig): Inst.f.Med.Psychol. Wien. Einführung in die Dentalpsychologie

  • 07.04.1997:   ORF, Radio N.Ö., "Im Radioclub" mit Michael Koch, 7.4.1997, 13.00 Uhr: "Ist die Hypnose eine Alternative zur Spritze?"

  • 09.04.1997:   Blockvorlesung (4-stündig), Inst.f.Med.Psychol. Wien. Einführung in die Dentalpsychologie

  • 10.04.1997:   Blockvorlesung (2-stündig), Univ.Zahnklinik Wien. Zahnärztliche Psychologie und Psychosomatik

  • 17.04.1997:   Blockvorlesung (2-stündig), Univ.Zahnklinik Wien. Zahnärztliche Psychologie und Psychosomatik

  • 18.04.1997:   10-jährige Jubiläumstagung d. Arbeitsgemeinschaft f. Psychologie und Psychosomatik d. DGZMK u. ÖGZMK Krems, Kloster Und Eröffnungsreferat (20 Min.): "Zahnärztliche Psychologie einst und jetzt"

  • 18.04.1997:   Jubiläumgstagung d. DGZMK u. ÖGZMK Krems, Kloster Und, Hauptreferat (20 Min.): Psychosomatische Aspekte komplementärer und alternativer Heilverfahren

  • 19.04.1997:   Jubiläumstagung d. DGZMK u. ÖGZMK Krems, Kloster Und, Kurzreferat (20 Min.) "The State of Art zahnmedizinischer Psychologie"

  • 20.04.1997:   Krems, Kloster Und, Workshop (3-stündig) Balint-Seminar mit Tiefentspannung

  • 14.05.1997:   Blockvorlesung (4-stündig), Inst.f.Med.Psychol. Wien. Einführung in die Dentalpsychologie

  • 26.05.1997:   ORF: Radio NÖ "Heute im Gespräch": Ist Hypnose eine Alternative zur Spritze? Live-Interview 13.30 - 14.00 Uhr

  • 04.06.1997:   Blockvorlesung (4-stündig), Inst.f.Med.Psychol. Wien. Einführung in die Dentalpsychologie

  • 11.06.1997:   Blockvorlesung (4-stündig), Inst.f.Med.Psychol. Wien. Einführung in die Dentalpsychologie

  • 01.10.1997:   Österr. Zahnärztekongress 1997, Austria Center Vienna. Hauptvortrag (30 Min.): Möglichkeiten und Grenzen der interdisziplinären Zusammenarbeit am Beispiel des stationär psychiatrischen Patienten

  • 08.10.1997:   Institut f. Med. Psychologie der Universität Wien, "Einführung in die Dentalpsychologie". Blockvorlesung, 3-stündig

  • 22.10.1997:   Institut f. Med. Psychologie der Universität Wien, "Einführung in die Dentalpsychologie". Blockvorlesung, 3-stündig

  • 23.10.1997:   Univ.Klinik f. ZMK Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheil- kunde", Gastvorlesung, 2-stündig

  • 25.10.1997:   Bad Tatzmannsdorf, Hotel Steigenberger "Die psychosomatische Situation des Österr. Zahnarztes", Hauptvortrag, 2-stündig

  • 29.10.1997:   Univ. Klinik f. ZMK Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheil- kunde, Gastvorlesung, 2-stündig

  • 02.11.1997:   31. Medizinische Woche, Baden-Baden (D) "Psychopathologische Mechanismen als Ursache von somatischen Therapieblockaden in der Zahnheil- kunde, Hauptvortrag, 30 Min.

  • 05.11.1997:   Institut f. Med. Psychologie der Universität Wien, "Einführung in die Dentalpsychologie", Blockvorlesung, 3-stündig

  • 07.11.1997:   Balint-Seminar mit Tiefentspannung ÖGZMK, St. Pölten, 4-stündig

  • 20.11.1997:   Fortbild.Vortrag (2-stündig) Psychiatr. Kranken- haus d. Stadt Wien. "Zahnmedizinische Problematik bei psychisch Kranken und psychisch Behinderten

  • 04.12.1997:   Fortbildungsvortrag (2-stündig) Psychiatr. Krankenhaus d. Stadt Wien "Zahnmedizinische Problematik bei psychisch Kranken und psychisch Behinderten"

  • 04.01.1998:   Blockvorlesung (4-stündig) Institut f.Med. Psychologie d. Universität Wien "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 09.01.1998:   Fernseh-Aufzeichnung ORF, FS 2, "N.Ö. - Heute" mit Hrn. Trabüchler (Hrn. Dürnsteiner), "Hypnose, der Weg zum Ich" (30 Min.)

  • 22.01.1998:   Vortrag (2-stündig), Psychiatr. Krankenhaus d. Stadt Wien: "Mechanismen und Techniken der klinischen Hypnose"

  • 23.01.1998:   Vortrag (2-stündig) Humanistische Gesellschaft, Theatersaal des Piaristengymnasiums Krems: "Grundzüge psycho- somatischen Denkens in der Literatur der Antike. Spurensuche an Hand von Textbeispielen"

  • 14.02.1998:   Wissenschaftliches Hauptreferat (25 Min.),Berlin Charite’. Gemeinschaftstagung, "Schmerz von Kopf bis Fuß", der "Deutschen Gesellschaft f. Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde", der "Deutschen Gesellschaft für Psychosomatik in der Rheumatologie" und des "Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin": "Konzept der Randmedizin: Babylonische Methodenverwirrung oder Einheit der Vielfalt?"

  • 05.03.1998:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f.ZMK Wien: "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 11.03.1998:   Blockvorlesung (3-stündig) Institut f. Med. Psychologie d. Universität Wien: "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 12.03.1998:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f. ZMK Wien: "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 17.03.1998:   ORF 2, Treffpunkt N.Ö., 16 - 17 Uhr "Hypnose - Weg zum Ich" (Moderation Hr. Trabüchler)

  • 09.04.1998:   Blockvorlesung (3-stündig) Institut f. Med. Psychologie d. Universität Wien: "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 24.04.1998:   Haupt- und Schwerpunktvortrag, Wissenschaftliches Hauptreferat (45 Min.): "Psychische Probleme verursacht durch totalen Zahnverlust". 23. Schwarzwaldtagung der badischen Zahnärzte, Universität Freiburg - Titisee

  • 06.05.1998:   Blockvorlesung (3-stündig) Institut f. Med. Psychologie d. Universität Wien: "Einführung in die Dentalpsychoplogie"

  • 27.05.1998:   Blockvorlesung (3-stündig) Institut f. Med. Psychologie d. Universität Wien: "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 05.06.1998:    Wissenschaftl. Hauptreferat (45 Min.) 12. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie, Universität Hamburg. "Integrative Anxiolyse": Das Wiener Konzept der Angstlösung

  • 21.09.1998:   Zeitungs-Interview "Der Waldviertler" mit Fr. Claudia Kiesling: "Hypnose beim Zahnarzt"

  • 23.09.1998:   Wissenschaftliches Hauptreferat (20 Min.) Int. Österreichischer Zahnärztekongress 1998, Linz, "Psychogene Prothesenunverträglichkeit und psychogene Prothesenverträglichkeit als inter- disziplinäres Problem"

  • 02.10.1998:   Jahreshauptversammlung d. ARGE f. Psychologie und Psychosomatik der ÖGZMK in Gars, N.Ö.. (Bio-Trainingshotel Dungl). Hauptreferat (30 Min.): Die Situation der zahn- medizinischen Psychologie im internationalen Vergleich

  • 02.10.1998:   Bio-Trainingshotel Dungl, Gars, N.Ö. Balint-Seminar mit Tiefentspannung (5-stündig)

  • 03.10.1998:   2. Zahn-Arzt-Wochenende, "Der Zahnarzt", Bio-Trainingshotel Dungl, Gars, N.Ö. Wissenschaftl. Hauptreferat (90 Min.): "Psychosomatische Aspekte komplementär-medizinischer und alternativer Heilmethoden in der Zahnmedizin"

  • 08.10.1998:   Blockvorlesung (2-stündig), Universitätsklinik für ZMK Wien. "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 14.10.1998:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 05.11.1998:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik für ZMK Wien "Psychologie und Psychsomatik in der Zahnheil- kunde"

  • 11.11.1998:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 18.11.1998:   Haupt- u. Festvortrag (2-stündig) Erwin Ringel Institut Wien "Ansätze psychosomatischen Denkens in der Antike - Spurensuche an Hand von Textbeispielen"

  • 25.11.1998:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 28.11.1998:   Hauptvortrag (1 ½-stündig) Univ.Klinik f. ZMK, Mainz "State-of Art zahnmedizinischer Psychologie an Hand aktueller Literaturübersicht"

  • 02.12.1998:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 20.02.1999:   Elmex-Seminar (ganztägig - 8 Stunden), Hotel Mercure, Salzburg Angstbewältigung und Angstabbau in der zahn- ärztlichen Praxis

  • 04.03.1999:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f. ZMK, Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahn- heilkunde"

  • 11.03.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 17.03.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 18.03.1999:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f. ZMK, Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 14.04.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 28.04.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 29.04.1999:   Gastvortrag (2-stündig) Psychiatr. Krankenhaus der Stadt Wien "Die spezielle Problematik psychisch Kranker und psychisch Behinderter in der Zahnmedizin"

  • 06.05.1999:   Gastvorlesung - Hauptvorlesung (2-stündig) Jahrestagung 1999 der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie, Universität Heidelberg "Psychopathologische Mechanismen als Ursache somatischer Therapieblockaden in der Zahnmedizin"

  • 29.05.1999:   Hauptvortrag (30 Min), 12. Psychosomatische Artbeitsgespräche, Schloss Haindorf. "Angstlösung in der Zahnmedizin"

  • 29.05.1999:   Vorsitz und Moderation Podiumsdiskussion, 12. Psychosomatische Arbeitsgespräche, Schloss Haindorf. "Suggestion und Hypnose in der Zahnmedizin"

  • 29.05.1999:   Workshop-Seminar (3-stündig) 12. Psychosomatische Arbeitsgespräche, Schloss Haindorf. "Grundlagen der Hypnose in der Zahnmedizin - Induktionstechniken"

  • 02.06.1999:   Gastvortrag (2-stündig) Psychiatrisches Krankenhaus der Stadt Wien, Baumgartner Höhe. "Möglichkeiten und Grenzen suggestiver Techniken in der Zahnmedizin"

  • 12.06.1999:   Seminar (4-stündig) Die Ärztewoche, Wien "Suggestion und Hypnose in der zahnärztlichen Praxis"

  • 14.09.1999:   Vortrag (10 Min) Jahresbericht der ARGE für Psychologie und Psychosomatik der ÖGZMK. Österr. Zahnärztekongress , Villach

  • 15.09.1999:   Hauptvortrag (20 Min) Aktuelle Möglichkeiten der Angstslösung in der Zahnmedizin - Das Konzept der "Integrativen Anxiolyse"

  • 15.09.1999:   Österr. Zahnärztekongress 1999 Villach Tagungsvorsitz bei 2 Vortragsblöcken

  • 17.09.1999:   ORF-Ö1: Hypnose in der Zahnmedizin in ORF-Ö1: "Österreich heute"

  • 23.09.1999:   Hauptvortrag (1-stündig) Psychotherapiewoche Bad Hofgastein. "Die Psychosomatik des Orofacialsystems"

  • 07.10.1999:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f. ZMK Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 13.10.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 15.10.1999:   Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde der DGZMK und des Arbeits- kreises für Psychologie und Psychosomatik in der DGZMK, Erlangen. Ehrenvorsitz eines Vortragsblocks

  • 15.10.1999:   Hauptvortrag (20 Min) "Die Psychopathologie des Kindes- und Jugend- alters. Möglichkeiten und Grenzen zahn- medizinisch-psychologischer Konzepte der Angst- prävention und Angstkompensation" Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik der DGZMK und des Arbeitskreises für Psychologie und Psycho- somatik der DGZMK, Erlangen

  • 15.10.1999:   Hauptvortrag (30 Min) Jahrestagung der "Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde und Primärprophylaxe" der DGZMK, Erlangen. "Die Psychopathologie des Kindes- und Jugend- alters. Möglichkeiten und Grenzen zahn- medizinisch-psychologischer Konzepte der Angst- prävention und Angstkompensation"

  • 20.10.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 21.10.1999:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f. ZMK Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 08.11.1999:   Hauptvortrag (2-stündig) Volkshochschule Favoriten, Wien "Die Angst vor dem Zahnarzt - Ursachen und Bewältigungsstrategien"

  • 10.11.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 19.11.1999:   Hauptvortrag (30 Min) Jahrestagung der ARGE für Psychologie und Psychosomatik. "Zahnmedizinische Psychologie im Jahr 2000"

  • 19.11.1999:   Seminar (5-stündig) Hotel Modul, Wien "Balint-Seminar für Zahnärzte"

  • 20.11.1999:   Intensiv-Seminar (8-stündig) Hotel Modul, Wien "Suggestion und Hypnose in der Zahnmedizin"

  • 24.11.1999:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 22.12.1999:   Schluss mit der Angst vor dem Zahnarzt Interview und telef. Fragestunde ORF, Landesstudio N.Ö. - "Wellness" 22.12.1999 v. 10.00 - 11.00 Uhr

  • 22.01.2000:   Intensiv-Seminar (8-stündig) Hotel Mercure, Salzburg (Fa. Gebro Fieberbrunn) "Angstbewältigung und Angstabbau in der zahnärztlichen Praxis"

  • 02.03.2000:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f. ZMK Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 15.03.2000:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 16.03.2000:   Blockvorlesung (2-stündig) Univ.Klinik f. ZMK Wien "Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde"

  • 29.03.2000:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 03.05.2000:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 05.05.2000:   Aachen, Internationale Systemische Akademie Vorsitz: Psychosomatik in Begegnung und Dialog

  • 06.05.2000:   Aachen, Internationale Systemische Akademie Hauptvortrag (60 Min.): "Die Psychosomatik des Kiefer-Gesichtssystems"

  • 06.05.2000:   Aachen, Internationale Systemische Akademie: SEMINAR (6 Stunden): Grundlagen der Hypnose- behandlung und Suggestion

  • 10.05.2000:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 23.09.2000:   Wien, Austria Center Vienna, Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2000, Hauptvortrag (20 Min.) "Die Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Möglichkeiten und Grenzen zahnmedizinisch-psychologischer Konzepte der Angstprävention und Angstkompensation"

  • 05.10.2000:   München, 15. Internationaler Kongress für Hypnose. Hauptreferat (20 Min): "Der Stellenwert suggestiver Techniken im Rahmen der zahnmedizinischen Anxiolyse"

  • 18.10.2000:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 28.10.2000:   Salzburg, Kongress der European Society for Cranio-Marillofacial Surgery. Hauptvortrag (1 Stunde): "The value of suggestive techniques and hypnosis within the concept of "Integrative Anxiolyse". The Vienne approch to anxiety prevention and compensation in dentistry.

  • 24.11.2000:   Bad Homburg. 33. Jahrestagung d. Arbeits- gemeinschaft für Funktionslehre in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Craniomandibuläre Dysfunktionen und somatoforme Störungen im Spiegel der antiken Literatur"

  • 10.01.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 20.01.2001:   Ganztagsseminar (8-stündig) Salzburg, Hotel Mercure (Fa. Gebro) "Angst und Angstabbau in der zahnärztlichen Praxis"

  • 25.01.2001:   Gastvorlesung (2-stündig) Universitäts Klinik für ZMK Wien. "Die Psychosomatik des abnehmbaren Zahnersatzes"

  • 24.02.2001:   Ganztagsseminar (8-stündig) Salzburg, Hotel Mercure (Fa. Gebro) "Angst und Angstabbau in der zahnärztlichen Praxis"

  • 07.03.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 10.03.2001:   Ganztagsseminar (8-stündig) Salzburg, Hotel Mercure (Fa. Gebro) "Angst und Angstabbau in der zahnärztlichen Praxis"

  • 14.03.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 28.03.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien. Institut für Medizinische :   :   :   Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 04.04.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik, Wien "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 18.04.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik, Wien "Zahmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 25.04.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 05.05.2001:   Hauptvortrag ( 30 Min) 3. Österr. Fachtagung für Zahntrauma, Universität Graz, Landeskrankenhaus. "Zugang zu Patienten in akuter Angstsituation"

  • 09.05.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik, Wien "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 16.05.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 18.05.2001:   Gastvorlesung (2-stündig) Universitäts-Zahnklinik, Wien, Prothetik- Hauptvorlesung. "Psychosomatische Aspekte bei abnehmbarem Zahnersatz"

  • 27.07.2001:   Hauptvortrag (30 Min) Vorarlberger Festspielgespräche 2001 in Bezau/V. "Psychosomatisches Denken in der Literatur der Antike"

  • 26.09.2001:   Ganztags-Intensiv-Seminar (8-stündig) Österr. Zahnärzte-Kongress 2001, Innsbruck. "Psychosomatik - Bedeutung für die tägliche Praxis"

  • 27.09.2001:   Tagungsvorsitz: Wissenschaftlicher Vortragsblock: Psychologie und Psychosomatik. Österr. Zahnärzte-Kongress 2001, Innsbruck

  • 27.09.2001:   Hauptvortrag (30 Min) Österr. Zahnärzte-Kongress 2001, Innsbruck. "Suggestion und Hypnose - Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der zahnmedizinischen Anxiolyse"

  • 27.09.2001:   Vorsitz und Einleitungsreferat (15 Min) Jahreshauptversammlung der "Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin. Innsbruck, Kongresszentrum

  • 05.10.2001:   Hauptvortrag (30 Min) Jahrestagung des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der DGZMK, Universität Erlangen. "Der Stellenwert suggestiver Techniken im Rahmen der zahnmedizinischen Anxiolyse"

  • 06.10.2001:   Tagungsvorsitz 14. Jahrestag des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der DGZMK, Erlangen

  • 10.10.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 17.10.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 20.10.2001:   Intensiv-Ganz-Tages-Seminar (8-stündig) Vienna-Hilton Hotel am Handelskai, Wien (Österr. Gesellschaft f. Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin). "Grundlagen der klinischen Hypnose und Hypnotherapie"

  • 24.10.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Univ.-Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 07.11.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 16.11.2001:   Ganz-Tages-Seminar (8-stündig) Wien, Weiterbildungs-Curriculum für Hypnose und Kommunikation, Modul 6, "Schmerzreduktion"

  • 21.11.2001:   Blockvorlesung (4-stündig) Univ.Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 14.12.2001:   Gast-Hauptvorlesung (3-stündig) Univ.Zahnklinik Wien. "Zahnärztliche Prothetik - Eine psychologisch-psychosomatische Herausforderung"

  • 09.01.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Univ.Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 16.01.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 19.01.2002:   Ganztags-Seminar (8-stündig) Hotel Mercure, Salzburg (Fa. Gebro-Fieberbrunn) "Angstbewältigung und Angstabbau in der zahnärztlichen Praxis"

  • 07.03.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Univ.Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 09.03.2002:   Zahnärztliche Vereinigung Bremen. Fortbildungstag im "Haus der Zahnärzte". Hauptvortrag (2 Stunden) "Craniomandibuläre Dysfunktionen und somatoforme Störungen im Spiegel der antiken Literatur"

  • 13.03.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 04.04.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Univ.Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 17.04.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 03.05.2002:   Gastvorlesung (2 1/2-stündig) Univ.Zahnklinik Wien "Die Psychosomatik abnehmbaren und festsitzenden Zahnersatzes"

  • 22.05.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 23.05.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Univ.Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 05.06.2002:   ORF, Landesstudio N.Ö., 10 - 11 Uhr, Wellnessstunde (60 Min) "Hypnose in Medizin und Zahnmedizin"

  • 06.06.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Univ.Zahnklinik Wien. "Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik"

  • 12.06.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. "Einführung in die Dentalpsychologie"

  • 14.06.2002:   Halb-Tageskurs (5 Stunden) der Ärztekammer für N.Ö. für zahnärztliche Helferinnen. Grundbegriffe der zahnärztlichen Psychologie, Krankenpflegeschule St. Pölten

  • 04.10.2002:   FDI-Weltkongress, Austria Center Vienna. Hauptvortrag: “Zugang zu Patienten in akuter Angstsituation“ – Das Wiener Konzept der „Integrativen Anxiolyse“

  • 16.10.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. „Einfühung in die Dentalpsychologie“

  • 17.09.2002:   Jahreshauptversammlung der „Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“. Vorsitz und Einleitungsreferat: „Die zahnmedizinische Psychologie im Spiegel der internationalen Entwicklung“.

  • 18.10.2002:   :   Workshop: Balint-Seminar 5-stündig) Hilton-Vienna Danube Hotel :   „Einführung in eine neue Form der Balint-Arbeit“

  • 19.10.2002:   Intensiv-Seminar (10-stündig) Hilton-Vienna Danube Hotel „Grundlagen der klinischen Hypnose und Hypnotherapie“

  • 09.11.2002:   Bremen, Zahnärztekammer Bremen Hauptvortrag (3-stündig) „Angst und Angstlösung in der Zahnmedizin“

  • 09.11.2002:   Bremen, Zahnärztekammer Bremen Intensiv-Seminar (8-stündig) Das Wiener Konzept der „Integrativen Anxiolyse“

  • 16.11.2002:   Intensiv-Kurs (8-stündig) Ärztekammer für Wien „Einführung in die Grundlagen der klinischen Hypnose“

  • 20.11.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. „Einführung in die Dentalpsychologie“

  • 11.12.2002:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. „Einführung in die Dentalpsychologie“

  • 15.01.2003:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie. „Einführung in die Dentalpsychologie“

  • 25.01.2003:   Innsbruck, Universitätsklinik für ZMK. ÖGZMK Tirol, Ganztages-Intensiv-Seminar (8 Stunden): „Der so genannte Problempatient“

  • 31.01.2003:   Leipzig, Universität Leipzig, 15. Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychologie und Psychosomatik der DGZMK. Vorsitz: „Psychologie und Ästhetik“ (2 Stunden)

  • 01.02.2003:   Leipzig, Universität Leipzig, 15. Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychologie Psychosomatik d. DGZMK Fest- und Hauptvortrag (60 Min.): „Psychologie von Funktion und Ästhetik des Kauorgans im Spiegel antiker Texte“

  • 01.03.2003:   Bremen, Zahnärztekammer Bremen Ganz-Tages-Kurs (8-stündig) „Grundlagen der klinischen Hypnose und Hypnosetherapie in der Zahnmedizin“

  • 06.03.2003:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 27.03.2003:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 05.04.2003:   Ganz-Tages-Seminar für das zahnärztliche Team, ÖGZMK, Zweigverein Salzburg, Salzburg Hotel Mercure „Der sog. ‚schwierige’ Patient“

  • 24.04.2003:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 15.05.2003:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitäts-Zahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 24.09.2003:   Ganz-Tages-Kurs „Der sog. ‚schwierige Patient’“ Öst. Zahnärztekongress 2003, Congress-Center, Salzburg

  • 24.09.2003:   ORF-Interview mit Maria Mayer ORF, Ö1, „Wissen aktuell“, 13.55 Uhr

  • 25.09.2003:   Hauptvortrag (30 Minuten) Öst. Zahnärztekongress 2003, Congress Center, Salzburg Psychopathologische Mechanismen als Ursache von Therapieblockaden in der Zahnmedizin

  • 25.09.2003:   Tagungsvorsitz: Psychosomatik Öst. Zahnärztekongress 2003, Congress Center, Salzburg

  • 25.09.2003:   Vorsitz und Einleitungsreferat der Jahreshauptver-sammlung 2003 der „Österr. Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“ Congress Center, Salzburg

  • 29.09.2003:   ORF-Live-Interview (60 Min) „Wellness Journal“ mit Fr. Monika Wattek ORF, Radio NÖ, 10 – 11 Uhr

  • 17.10.2003:   Ganz-Tages-Kurs (8 Stunden) Universitätsklinik für ZMK, Wien „Der psychosomatische Problempatient in der zahnärztlichen Prothetik“

  • 07.02.2004:   Bochum, Universität Witten – Herdecke 16. Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin in der DGZMK. Hauptvortrag (30 Minuten): Das psychodentale Begleitsyndrom als Schnittstelle von Neuropsychiatrie und Zahnmedizin

  • 07.02.2004:   Bochum, Universität Witten – Herdecke 16. Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin in der DGZMK. :   Tagungsvorsitz

  • 10-03-2004:   ORF-Interview (60 Min) ORF – NÖ – Wellness – Stunde (10.00 – 11.00 Uhr) „Bleaching pro und contra“ mit Monika Winter Red.: Andrea Pollack – Steurer

  • 10.03.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitätszahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 17.03.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie: „Einführung in die Dentalpsychologie“

  • 25.03.2004:   Halb-Tages-Kurs (4 Stunden) Frühjahrs-Symposion Bad Tatzmannsdorf (Univ. Graz + ÖGZMK Steiermark) „Wer Schwierigkeiten macht, hat Schwierigkeiten“ Zur Psychologie des sog. „schwierigen“ Patienten in der Zahnheilkunde

  • 14.04.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie: „Einführung in die Dentalpsychologie“

  • 21.04.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitätszahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 29.04.2004:   Ganz-Tages-Seminar (8 Stunden), Meran (I) ÖGZMK – Verein Tiroler Zahnärzte „Grundlagen der klinischen Hypnose und Hypnotherapie in der Zahnmedizin“

  • 05.05.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie: „Einführung in die Dentalpsychologie“

  • 12.05.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitätszahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 26.05.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universität Wien, Institut für Medizinische Psychologie: „Einführung in die Dentalpsychologie“

  • 16.06.2004:   Blockvorlesung (4-stündig) Universitätszahnklinik Wien „Zahnmedizinische Psychologie und Psychosomatik“

  • 22.09.2004:   Hauptvortrag (30 Min.) Int. Öst. Zahnärztekongress Rust „Zahnärztliche Problemfälle im Grenzbereich zu Pychologie, Psychosomatik, Psychiatrie und Neurologie“

  • 22.09.2004:   Tagungsvorsitz: Int. Zahnärztekogress 2004, Rust

  • 22.09.2004:   Jahreshauptversammlung der Öst. Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin. Einleitungsreferat (30 Min.): „Zahnärztliche Psychosomatik heute“

  • 22.09.2004:   Halbtagesseminar (4 Stunden): Int. Öst. Zahnärzte-kongress 2004, Rust „Der Zahnarzt behandelt seinen Patienten – aber wie behandelt der Patient seinen Zahnarzt ? – Einführung in die Grundlagen der Balint – Arbeit“ Für Zahnärzte und erfahrene Helferinnen

  • 15.10.2004:   Herbstsymposion Schloss Seggau der ÖGZMK, Zweigverein Steiermark Ganz-Tages-Seminar: „Balint-Intensiv-Seminar“

  • 22.10.2004:   Erwin Ringel – Gedenk Symposion: Hauptvortrag (30 Min) „Psychosomatik in der Zahnmedizin“

  • 14.02.2005:   ORF – NÖ: Wellness-Stunde Interview (60 Min) „Angst beim Zahnarzt – Hypnose und andere Therapien“ Mit Karl Trahbüchler

  • 05.03.2005:   Ganz-Tages-Seminar (8 Stunden) Univ.Klinik für ZMK, Innsbruck – Verein Tiroler Zahnärzte: „Grundlagen der Dentalpsychologie – State of the art“

  • 31.03.2005:   Hauptvortrag (2 Stunden) Univ.Klinik für ZMK Graz – Zweigverein Steiermark der ÖGZMK: Frühjahrssymposion Bad Tatzmannsdorf „Somatisierung der Angst und Konzepte der Angstbe- wältigung“

  • 22.04.2005:   Interdisziplinärer Kongress der Bayerischen Landeszahnärztekammer in München „Zähne im Alter“, Hauptvortrag (30 Min.): „Das orofaciale System als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma“

  • 22.04.2005:   Radio-Interview Bayerischer Rundfunk: „Psychosomatik in der Zahnheilkunde“ – (30 Min.)

  • 28.04.2005:   Qualitätszirkel, Krems (3 Stunden) „Einführung in die Grundlagen der Balint-Arbeit“

  • 07.09.2005:   ORF-Interview (60 Min.) „Zähne – Zahnhalteapparat und Seele“

  • 05.10.2005:   Jahreshauptversammlung der „Österr. Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“, Palais Auersperg, Wien Vorsitz und Einleitungsreferat: „Dentalpsychologie heute aus internationaler Sicht“

  • 05.10.2005:   „Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2005“, Palais Auersperg, Wien Halbtages-Seminar: „Balint-Intensiv-Seminar für Zahnärzte und Helferinnen, (5 Stunden)

  • 06.10.2005:   „Internat. Österr. Zahnärztekongress 2005“ Palais Auersperg, Wien: Hauptvortrag (30 Min): „Therapieblockaden: Das Orofacialsystem als Schnittstelle von Neuropsychiatrie und Zahnmedizin“

  • 06.11.2005:   „Internationaler Meersburger Seminarkongress der:    Deutschen Gesellschaft für therapeutische Hypnose“ Hauptvortrag (40 Min.): „Der Mund als Schnittstelle zwischen Körper, Seele und Geist – Hypnose in der Zahnmedizin“

  • 16.11.2005:   ORF – Interview, 60 Minuten ORF-NÖ: Wellness-Stunde (10h – 11h) „Hypnose in der Medizin und Zahnmedizin“

  • 18.01.2006:   ORF – Interview, 60 Minuten ORF-NÖ: Wellness-Stunde (1oh . 11h) „Hypnose, Hypnotherapie und Selbsthypnose“

  • 24./25.03.2006:   Wochenend-Seminar (16 Stunden) München, Europäische Akademie für zahnärztliche Fortbildung d. Bayerischen Landes-Zahnärztekammer „Grundlagen der klinischen Dentalpsychologie – State of the art“

  • 28.04.2006 :   15. Internationales Frühjahrs-Seminar Meran Ganz-Tages-Seminar (8 Stunden) „Grundlagen der klinischen Hypnose und Hypnotherapie“

  • 10.05.2006:   ORF-Interview (60 Minuten) ORF-NÖ, Wellness-Stunde (10h – 11h) „Dental-Wellness“, „Zahnimplantate“

  • 27.09.2006:   Halbtages-Seminar, Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2006, Donau-Universität Krems „Der Arzt behandelt seinen Patienten.- Aber wie behandelt der Patient seinen Arzt? – Einführung in die Grundlagen der Balint-Arbeit

  • 29.09.2006:   Hauptvortrag (30 Minuten) Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2006, Donau-Universität Krems „Wer Schwierigkeiten hat, macht Schwierigkeiten – der sog. „schwierige“ Patient in der Zahnmedizin

  • 29.09.2006:   Vorsitz: Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2006, Donau-Universität Krems: „Psychosomatik“

  • 29.09.2006:   Vorsitz: Internationaler Öst. Zahnärztekongress 2006, Donau-Universität Krems: Jahreshauptversammlung der „Österr. Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“

  • 11.10.2006:   ORF-Interview (60 Minuten) ORF-NÖ, „Wellness-Stunde (10h – 11h) „Möglichkeiten von Zahnersatz“

  • 14.10.2006:   Paracelsus – Medizinische Universität Salzburg Ganz-Tages Intensiv-Kurs (8 Stunden) „State of the Art – Dentalpsychologie Tipps und Tricks für die zahnärztliche Praxis

  • 22.11.2006:   ORF-Interview (60 Minuten) ORF-NÖ, „Wellness-Stunde“ (10h – 11h) „Der alternde Mensch beim Zahnarzt“

  • 24./25.11.2006:   Postgraduate-Universitäts-Kurs :   2 Tage (16 Stunden), Bonn :   „Psychologie und Kieferorthopädie“

  • 08.12.2006:   Hauptvortrag (30 Minuten), Fachkongress „Innensichten – Außensichten – Übersichten“ Psychosomatik im 21. Jahrhundert (v. 07. – 09.12.2006), Konferenzzentrum St. Vigil, Salzburg „Der psychosomatische Problempatient in der Zahnmedizin“

  • 24.01.2007:   ORF – Interview (60 Minuten) mit Julia Schütze ORF – NÖ, Wellness – Stunde, 10.00 – 11.00 Uhr „Prothesenunverträglichkeit“

  • 25.01.2007:   Abend- Kurs (3 Stunden) Universität Innsbruck, Uni-Klinik f. ZMK „Wie erkenne ich den Koryphäen – Killer?“

  • 23.03.2007:   1 – Tages- Kurs München, Europäische Akademie f. zahnärztliche Fort- u. Weiterbildung, 8 Stunden, „Grundlagen der klinischen Dentalpsychologie – State of the Art“

  • 27.04.2007:   Hauptvortrag (30 Min.), Österr. Kongress für Psychiatrie und Neurologie, Kongresshaus Salzburg, „Der psychosomatische Problempatient in der Zahnmedizin“

  • 19.04.2007:   ORF – Interview (60 Min.) ORF – NÖ, 17.00 – 18.00 Uhr Hypnose – Wege zu Ich. Suggestive Techniken in Medizin und Zahnmedizin

  • 27.04.2007:   Hauptvortrag (30 Min.) Gemeinsamer Jahreskongress der „Österreichischen Gesellschaft für Neurologie“ u. der „Österr. Gesellschaft für Psychiatrie“, Salzburg, Congress „Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma“

  • 09.05.2007:   Halb-Tages-Kurs (3 Stunden) Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung, München „Therapie – Blockaden: Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma“

  • 10.05.2007:   Halb-Tages-Kurs (3 Stunden) Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung, Nürnberg „Therapie – Blockaden: Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma“

  • 01.06.2007:   Hauptvortrag (30 Min.) 21. Bergischer Zahnärztetag, Wuppertal „Psychologische, psychopathologische und psychosomatische Aspekte des sog. „Koryphäen – Killer – Syndroms.“

  • 02.06.2007:   Tagungsvorsitz 21. Bergischer Zahnärztetag, Wuppertal „Konfliktpotential im Rahmen zahnärztlicher Behandlung“

  • 14.06.2007:   ORF – Interview (60 Min.) „Hypnose in der Medizin“ ORF NÖ, 17.00 – 18.00 Uhr

  • 23.06.2007:   Ganztages – Kurs (10 Stunden), Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- u. Weiterbildung, Bayerische Gesellschaft f. Zahn-, Mund- u. Kieferchirugie: Kompakt – Curriculum Oralchirurgie „Craniomandibuläre Dysfunktion und Psychosomatik“

  • 12.09.2007:   ORF – Interviev (60 Min.) „Unsichtbare Zahnspangen“ ORF NÖ, 10.00 – 11.00 Uhr

  • 26.09.2007:   Tagungsvorsitz Int. Öst. Zahnärztekongress 2007, Kongresszentrum, Graz

  • 26.09.2008:   Hauptvortrag (45 Min.) Int. Öst. Zahnärztekongress 2007, Kongresszentrum Graz: „Angstlösung heute – Das Wiener Konzept der ‚Integrativen Anxiolyse’“

  • 26.09.2007:   Hauptvortrag (30 Min.) Jahreshauptversammlung der „Österr. Gesellschaft f. Psychologie u. Psychosomatik in der Zahnmedizin - Dentalpsychologie heute: Im Spannungsfeld zwischen Forschung, Lehre und Praxis“

  • 19.–20.10.2007:   Wochenend-Seminar (16 Stunden) :   Curriculum zahnärztliche Funktionsdiagnostik u. -therapie: „Dentalpsychologie“ Haranni – Akademie, Herne

  • 24.11.2007:   Ganz-Tages-Seminar (8 Stunden) Europäische Akademie f. zahnärztliche Fort- u. Weiterbildung, München „Der Berufs-Stress des Zahnarztes – Grundlagen der Balint – Arbeit f. Zahnärzte.

  • 25.11.2007:   Hauptvortrag (2 Stunden) Universität Innsbruck, Forensik – Intensiv-Seminar: „Haftpflicht u. Behandlungsfehler aus Sicht d. zahnmedizinischen Psychosomatik.

  • 25.01.2008:   Hauptvortrag (30 Min.) HNO – PSY – Tage, Graz „Zungenbrennen, Parafunktionen, Kiefergelenksstörungen“

  • 01.02.2008:   Jubiläumstagung (20 Jahre) Arbeitskreis Psychologie u. Psychosomatik d. DGZMK: Westfälische Gesellschaft Universität Münster: Festvortrag: 45 Min. „Angstlösung heute: Das Wiener Konzept d. Integrativen Anxiolyse“

  • 29.02.2008:   Halb-Tages-Kurs (4 Stunden) Paracelsus Medizinische Universität Salzburg „Das Koryphäen-Killer-Syndrom – Tipps und Tricks für die tägliche Praxis“

  • 01.05.2008:   16. Internat. Frühjahrs – Seminar, Meran 2 Halbtages-Seminare (jeweils 4 Stunden) Balint-Intensiv-Seminar für ZahnärztInnen und AssistentInnen

  • 28.05.2008:   Hauptvortrag (1 ½ Stunden), Diplom–Fortbildungs–kurs, Otto–Wagner–Spital, Wien „Psychosomatik in der Zahnmedizin“

  • 11.06.2008:   ORF – NÖ, Interview (60 Minuten), Wellness-Stunde 10,00 – 11.00 Uhr, „Das blutende Zahnfleisch – Gefahr für Zähne und Körper?“

  • 06.08.2008:   ORF – NÖ, Interview (60 Minuten), Wellness-Stunde, 10.00 – 11.00 Uhr, „Dental Wellness“

  • 10.09.2008:   ORF – NÖ, Interview: Wellness – Stunde 10.00 – 11.00 Uhr, „Zahnfleischschwund – Ursachen und Therapiemöglichkeiten

  • 11.09.2008:   Internationaler HNO – Kongress 2008 in Graz, Hauptvortrag (60 Minuten): „Das Kauorgan in seiner Doppelbedeutung für Psyche und Soma“

  • 02.10.2008:   Internationaler Österreichischer Zahnärztekongress 2008 in Linz: Tagungsvorsitz (3 Stunden) der Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der „Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“

  • 02.10.2008:   Internationaler Österreichischer Zahnärztekongress 2008 in Linz,(Ursulinenhof) Hauptvortrag (30 Minuten) „Das sog. ‚Koryphäen – Killer –Syndrom“ in der Zahnarztpraxis – diagnostische Grundlagen und therapeutische Möglichkeiten

  • 02.10.2008:   Jahreshauptversammlung der „Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“ Einleitungsreferat und Vorsitz: „Aktuelle Tendenzen psychosomatischer Forschung in Österreich und im internationalen Umfeld“

  • 17.10.2008:   Halbtageskurs, Paracelsus Universität Salzburg, „Der Zahnarzt behandelt seine Patienten, aber wie behandelt der Patient seinen Zahnarzt?“

  • 05.11.2008:   ORF - NÖ - Interview, 10.00 – 11.00 Uhr, Wellness – Stunde, „Neues vom Österreichischen Zahnärztekongress in Linz. „Biologische und psychologische Faktoren der Angstentstehung.“

  • 24.01.2009:   Ganz – Tageskurs, Quality – Dentistry Graz: „Der Berufsstress des Zahnarztes – Ursachen und Bewältigungsmöglichkeiten“

  • 07.02.2009:   Hauptvortrag (60 Minuten), Bayerische Landeszahnärztekammer, München, Kongress: „Zahn und Psyche“: „Psychosomatik in der Zahnmedizin“

  • 18.02.2009:   ORF – NÖ, Interview, Wellness – Stunde,(10 – 11h) „Neues aus der Hypnoseforschung“

  • 09.05.2009:   Niederbayerischer Zahnärztetag, Mühldorf/Inn, Hauptvortrag (60 Minuten): „Der besondere Fall – Dentalpsychologie und Forensik“

  • 17.06.2009:   ORF – NÖ, Interview, (10 – 11h), „Die Bedeutung des Kausystems für die Allgemeinheit“

  • 09.09.2009:   ORF – NÖ, Interview (10 – 11h): „Schwerpunkte der Kinderzahnheilkunde“

  • 14.09.2009:   Psychotherapiewoche Bad Hofgastein (12. – 18. 09.2009) Diskussionsbeitrag: „Der Stellenwert der Dentalpsychologie im Kontext der allgemeinmedizinischen Psychosomatik“

  • 15.09.2009:   Psychotherapiewoche Bad Hofgastein (12. – 18.09.2009) Co – Referat (mit G. Bartl): „Vom Sinn und Unsinn der Hypnose in der Zahnmedizin“

  • 25.09.2009:   Jahrestagung des Arbeitskreise „Psychologie und Psychosomatik der DGZMK“ in Wiesbaden. :   Hauptreferat (30 Min.): „Die tägliche Crux – Der Mund als Manifestationsorgan somatoformer Störungen“

  • 01.10.2009:   Internationaler Österreichischer Zahnärztekongress 2009 in Innsbruck (Congress) :   Vortragsblock „Angst und Angstlösung“

  • 01.10.2009:   Internationaler Österreichischer Zahnärztekongress 2009 in Innsbruck (Congress) :   Vortragsblock „Psychosomatik in der Zahnmedizin“

  • 01.10.2009:   Internationaler Österreichischer Zahnärztekongress 2009 in Innsbruck (Congress) :   Hauptvortrag (30 Min): „Angstlösung heute – praxisnahe Konzepte der Dentalpsychologie“

  • 01.10.2009:   Internationaler Österreichischer Zahnärztekongress 2009 in Innsbruck (Congress) :   Hauptvortrag (30 Min): „Die tägliche Crux – Der Mund als Manifestationsorgan somatoformer Störungen“

  • 01.10.2009:   Jahreshauptversammlung 2009 der „Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“ in Innsbruck :   Einleitungsreferat und Tagungsvorsitz

  • 14.10.2009:   ORF – NÖ, Interview (60 Minuten, 10 – 11h, „Unsichtbare Zahnspangen – Pro und Contra“

  • 20.01.2010:   ORF – NÖ, Interview (60 Minuten, 10 – 11h, „Hypnose als Krebs – Begleittherapie“

  • 04.–07.03.2010:   4 – Tages – Intensivkurs, Bavarian Study – Club :   of Periodontology. San Pellegrina, Val di Fassa, IT :   “Psychosomatik und Zahnmedizin”

  • 14.04.2010:   ORF – NÖ – Interview (60 Minuten) “Zähneknirschen”

  • 29.04.2010:   Internationales Frühjahrsseminar Meran Halb – Tages – Seminar (4 Stunden) “Balint – Intensiv – Seminar”

  • 16.06.2010:   ORF – NÖ – Interview (60 Minuten) “Zahnweh im Urlaub”

  • 19.–25.09.2010:   Internationale Psychotherapie – Woche Bad Hofgastein :   Wochen – Seminar (7 Tage): Einführung in die Grundlagen der klinischen Hypnose und Hypnotherapie für Ärzte und Zahnärzte

  • 21.09.2010:   Internationale Psychotherapie – Woche Bad Hofgastein Hauptvortrag (1 ½ Stunden) Psychosomatische Aspekte in der Zahnmedizin

  • 30.09.2010:   Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2010, Hofburg Wien Hauptvortrag (45 Minuten): „Wer Schwierigkeiten macht, hat Schwierigkeiten – Das Orofacialsystem als Schnittstelle zwischen Psyche und Soma“

  • 30.09.2010:   Einleitungsreferat: „Dentalpsychologie aus internationaler Sicht“ Vorsitz Jahreshauptversammlung der „Österr. Gesellschaft f. Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“. Hofburg Wien

  • 01.10.2009:   Tagesvorsitz (90 Minuten): Internationaler Österr. Zahnärztekongress, Hofburg Wien

  • 10.11.2010:   ORF – NÖ – Interview (60 Minuten) „Hypnose bei Alltagsbeschwerden“

  • 12.01.2011:   ORF – NÖ –Interview (60 Minuten) „Hypnose als Begleittherapie bei Krebs“

  • 30.03.2011:   ORF – NÖ –Interview [60 Minuten) „Problem des Kiefergelenkes“

  • 01.04.2011:   Frühjahrssymposion Loipersdorf Hauptvortrag (75 Minuten) „Dentalpsychologie – Tipps und Tricks für die tägliche Praxis“

  • 07.04.2011:   Banken – Geschäftsleitertagung ARZ, Schladming Festvortrag (60 Minuten): „Hypnose und Hypnotherapie – Wege zum Ich?“

  • 07.05.2011:   30. Praktikersamstag, Steyr, Hauptvortrag (60 Minuten): „Der sog. Schwierige Patient – Das Koryphäenkillersyndrom“

  • 22.09.2011:   Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2011, Villach, Hauptvortrag (45 Minuten): „Dentalpsychologie gestern – heute – morgen“

  • 22.09.2011:   Tagungsvorsitz (2 Vortragsblöcke) Internationaler Österr. Zahnärztekongress 2011, Villach, „Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“

  • 27.09.2011:   Interview (60 Minuten) ORF – NÖ, Wellness – Stunde: „Können Zahnerkrankungen lebensbedrohlich werden ?“

  • 14.10.2011:   Herbst-Seminar Schloss Seggau der ÖGZMK Steiermark (1/2 Tag): „Balint - Seminar für Zahnärzte und Helferinnen

  • 14.10.2011:   Herbst Symposion Schloss Seggau, ÖGZMK Steiermark, Hauptvortrag (90 Minuten): Stress-Prophylaxe und Burnout - Syndrom

  • 21.03.2012:   Interview (60 Minuten) ORF NÖ: „Hypnose zum Gewichtabnehmen“

  • 21.03.2012:   Interview (60 Minuten) ORF NÖ, Wellness – Stunde: „Ästhetische Zahnmedizin: „Unsichtbare Zahnspangen“

  • 27.04.2012:   Internationales Frühjahrsseminar Meran: Intensiv – Kurs [8 Stunden): „Grundlagen der klinischen Hypnose und Hypnotherapie für das zahnärztliche Team

  • 11.05.2012:   Zahnärztlicher Förderkreis Aschaffenburg: Ganztages – Kurs (8 Stunden): „Der sog. Schwierige Patient“

  • 10.05.2012:   Interview (60 Minuten) ORF NÖ: „Abnehmen mit Hypnose“

  • 13.06.2012:   Interview (60 Minuten) ORF NÖ: :   „Die Vielfalt abnehmbaren Zahnersatzes“

  • 12.09.2012:   Interview (60 Minuten) ORF NÖ, „Das entzündete Zahnfleisch – Ursachen u. Behandlungsmöglichkeiten“

  • 20.09.2012:   Intern. Österr. Zahnärztekongress 2012 in Salzburg: Hauptvortrag (45 Minuten): „Idiome der Psychosomatik in Umgangssprache und Literatur – Ein Kompass für Diagnose und Therapie?

  • 20.09.2012:   Intern. Österr. Zahnärztekongress in Salzburg Tagungsvorsitz „Psychosomatik“, 2 Vortragsblöcke

  • 20.09.2012:   Jahreshauptversammlung der „Österr. Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“, Einleitungsreferat: „Dentalpsychologie aus internationaler Sicht“

  • 14.11.2012:   Interview (60 Minuten)ORF NÖ: „Hypnose bei Krebs“

  • 18.01.2013:   Fernseh – Sendung in unserer Ordination „Hypnose in Medizin und Zahnmedizin“ ORF 2, 19.00 bis 19.15, 18.01.2013

  • 01.02.2013:   Internat. Jahrestagung d. Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der DGZMK in Tübingen Hauptvortrag (45 Minuten); „Idiome der Psychosomatik und ihre Relevanz für Diagnostik und Therapie. Spurensuche in Mundart und Dichtkunst.

  • 01.02.2013:   Interview deutscher Rundfunk 17.00 – 17.30 (30 Minuten): „Die Rolle der Zähne in Thomas Manns „Buddenbroocks“

  • 06.02.2013:   Interview (60 Minuten) ORF NÖ „Hypnose bei existentieller Bedrohung“

  • 24.04.2013:   Interview (60 Minuten)ORF NÖ: „Probleme bei abnehmbaren Zahnersatz – Ursachen und therapeutische Möglichkeiten“

  • 03.10.2013:   Einleitungsreferat: „Psychosomatik heute“ Jahreshauptversammlung der „Österr. Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“ im Rahmen des Österr. Zahnärzte-kongresses 2013, Graz – Congress

  • 03.10.2013:   Hauptvortrag (30 Minuten) „Angstlösung heute: Die Bedeutung des Konzeptes der Integrativen Anxiolyse für Diagnostik, Planung und Therapie in der Zahnmedizin“ Österr. Zahnärztekongress 2013, Graz - Congress

  • 07.02.2014:   Hauptvortrag (30 Minuten) „Burnout: Medizinische Diagnose oder Modeerscheinung? Ursachen, Prophylaxe, Bewältigungsstrategien“ Jahrestagung d. Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der DGZMK, Gießen

  • 02.04.2014:   Interview (60 Minuten) ORF NÖ „Kann Hypnose Leben retten?

  • 03.04.2014:   Hauptvortrag (45 Minuten) Frühjahrssymposium Loipersdorf (Uni Graz) „Idiome der Psychosomatik in ihrer Bedeutung für die Zahnmedizin“

  • 21.05.2014:   Interview 60 Minuten ORF NÖ „Zähne bleichen: Pro und Contra

  • 05.09.2014:   Interview 60 Minuten ORF NÖ „Psychologische Aspekte der Kinderzahnbehandlung“

  • 25.09.2014:   Vorsitz und Einleitungsreferat „Zahnärztliche Psychosomatik im internationalen Vergleich“ Jahreshauptversammlung der Österreichischen Ges. für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“ „Österr. Zahnärztekongress 2014 in Rust

  • 25.09.2014:   Vorsitz Tagungsblock Psychosomatik Österr. Zahnärztekongress 2014 in Rust

  • 25.09.2014:   Hauptvortrag (45 Minuten), Österr. Zahnärztekongress in Rust „Asterix und das Geheimnis des Zaubertrans – Eine Psycho – somatische Spurensuche“

  • 26.11.2014:   Interview 60 Minuten ORF NÖ „Bauchhypnose“

  • 07.02.2015:   Hauptvortrag (45 Minuten) Internationale Jahrestagung des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der DGZMK in Freiburg/Breisgau „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks – eine psychosomatische Spurensuche“

  • 11.03.2015:   Abendkurs 2 Stunden ÖGZMK Salzburg, Paracelsus Medizinische Universität Salzburg „Der Mund als Spiegel der Seele. Psychosomatik für Zahnärzte“

  • 23.03.2015:   Abendvortrag 2 Stunden Humanistische Gesellschaft Krems, Piaristengymnasium „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks – Eine Spurensuche“

  • 08.04.2015:   Abendvortrag 2 Stunden ÖGZMK Wien, Universitätsklinik Wien „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks – Eine psychosomatische Spurensuche“

  • 16.04.2015:   Interview 60 Minuten ORF NÖ „Hypnose bei schweren oder lebensbedrohlichen Erkrankungen.“

  • 01.05.2015:   Hauptvortrag 60 Minuten 5. Kärntner Seensymposium, Velden „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks – Eine Spurensuche

  • 11.06.2015:   Interview 60 Minuten ORF NÖ „Probleme mit Zahnersatz“

  • 25.09.2015:   „Hypnose in der Schmerztherapie“ Fernsehsendung ORF 2, 25.09.2015

  • 25.09.2015:   ORF NÖ, 7.40 – 8.00 Uhr Zum Tag der Zahngesundheit: „Zähne und Allgemeinerkrankungen“

  • 08.10.2015:   Österr. Zahnärztekongress 2015 in Vösendorf Tagungsvorsitz Psychosomatik Vortragsblock 1 19.00 – 19.30 Uhr

  • 08.10.2015:   Österr. Zahnärztekongress 2015 in Vösendorf Tagungsvorsitz Psychosomatik Vortragsblock 2

  • 08.10.2015:   Hauptreferat (40 Minuten) Österr. Zahnärztekongress 2015 in Vösendorf „Burnout: Medizinische Diagnose oder Modeerscheinung? Ursachen, Prophylaxe, Bewältigungsstrategien

  • 08.10.2015:   Jahreshauptversammlung der „Österr. Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik“ Vorsitz und Einleitungsreferat: „Zahnärztliche Psychosomatik im Jahr 2020“

  • 21.11.2015:   Hauptvortrag (40 Minuten) Jahrestagung der Friedrich – Louis – Hesse Gesellschaft für Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde, Penta – Hotel, Leipzig

  • 25.02.2016:   ORF NÖ 10.00 – 11.00 Uhr „Parodontitis“

  • 16.06.2016:   ORF NÖ 10.00 – 11.00 Uhr „Zahnweh im Urlaub“

  • 15.09.2016:   ORF NÖ 10.00 – 11.00 Uhr „Parodontitis – eine Volkskrankheit?“

  • 22.09.2016:   Österreichischer Zahnärztekongress 2016, Wien, Hofburg Tagungsvorsitz

  • 22.09.2016:   Österreichischer Zahnärztekongress 2016, Wien, Hofburg Hauptreferat (60 Minuten) „Körpersprache – Organsprache – Seelensprache Idiome der Psychosomatik in ihrer Relevanz für Diagnostik und Therapie

  • 22.09.2016:   Jahreshauptversammlung der „Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin“, Vorsitz und Einleitungsreferat

  • 12.01.2017:   ORF NÖ 10.00 – 11.00 Uhr Bauchhypnose

  • 10.02.2017:   Hauptvortrag 60 Minuten 28.Jahrestagung des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde „Psychosomatische Aspekte komplementärer und alternativer Heilverfahren“

  • 23.03.2017:   ORF NÖ 10.00 – 11.00 Uhr Dental – Bleaching, Pro und Contra

  • 30.03.2017:   ORF NÖ 10.00 – 11.00 Uhr Ibuprofen und Diclofenac – eine Gefahr für das Herz?

  • 11.05.2017:   ORF NÖ 10.00 – 11.00 Uhr Raucherentwöhnung durch Hypnose

  • 18.05.2017:   Festvortrag 60 Minuten Wachauer Frühjahrssymposium, Krems „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks. Eine medizinisch-psychologische Spurensuche“

  • 09.06.2017:   Hauptvortrag 60 Minuten Salzburger Präanästhesie – Forum, St. Virgil, Salzburg „Integrative Anxiolyse“


Haus Kremserstrasse 9

Adresse

Kremserstraße 9, 3550 Langenlois
+43 2734‐2169